www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Hille liest vor
Hille liest vor!

Eier und Nester

6. Eierfunde
Bild vergrößern


Protoceratops an einem Nest

1846 wurden die ersten Dinosauriereier bei dem Bau eines Eisenbahntunnels in Frankreich gefunden.

1869 wurden in Südfrankreich weitere Eireste entdeckt.

1923 fanden Forscher des American Museums bei einer Expedition in der Wüste Gobi ein Dinosauriernest aus der Kreidezeit.
Da in dessen Nähe sowohl die Überreste eines Protoceratops als auch die eines kleinen Fleischfressers lagen, nahmen die Forscher an, dass das Nest wahrscheinlich dem Pflanzen fressenden Protoceratops gehörte und der kleine Fleischfresser die Eier aus dem Nest stehlen wollte.
Daher gaben die Forscher dem kleinen Fleischfresser den Namen Oviraptor (= Eierräuber).
Heute weiß man, dass das Nest dem Oviraptor gehörte.

1979 wurden drei weitere Nestfunde gemacht:
In Argentinien (Südamerika) entdeckten die Forscher Nester aus der Späten Trias.
In Südafrika wurden welche aus dem frühen Jura gefunden.
Und in Montana (Nordamerika) kamen welche aus der späten Kreidezeit zum Vorschein.






Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse