26. März 2003

Paralititan und Krabbe


Quelle: dinosaurier.org
Paralititan stromeri

2001 haben Forscher in Ägypten die ersten Knochen eines ungefähr 30 Meter langen Titanosauriers mit dem Namen "Paralititan stromeri" ausgegraben (Zweitgrößter Dinosaurier in Ägypten entdeckt).

Bei weiteren Grabungen entdeckten sie jetzt − nur einen halben Meter von den Überresten des Titanosauriers entfernt − die Überreste einer Krabbe, die hier vor ungefähr 94 Millionen Jahren gelebt hat.

Wahrscheinlich haben dieser Paralititan und diese Krabbe nicht gleichzeitig gelebt, aber es spricht dafür, dass zu der Zeit, als Paralititane lebten auch Krabben an der gleichen Stelle existierten.

Und das weist wiederum darauf hin, dass Ägypten in der späten Kreidezeit an einem flachen Meer gelegen hat. Vermutlich wuchsen zur damaligen Zeit auch sehr viele Pflanzen hier.



Wenn du noch mehr wissen willst,
dann wechsele hinüber zur Erwachsenenseite:
Die Krabbe und der Dino



Zurück zur vorhergehenden Seite

Zum Seitenanfang



2003 Dinosaurier-Interesse