22. Oktober 2003

Hatten Dinosaurier Krebs?


Quelle:
1999 Shiraishi Mineo
Entenschnabel-Dinosaurier: Edmontosaurus

Auch Dinosaurier konnten Krebs bekommen. Das ergab eine Untersuchung an 97 Skeletten von Entenschnabel-Dinosauriern (wissenschaftlich: Hadrosauriern).

Untersucht wurden auch die Skelette von Stegosaurus, Triceratops und Tyrannosaurus. Allerdings scheinen diese drei Dinosauriergruppen nie an Krebs erkrankt zu sein.

Dagegen wurden an 29 der 97 untersuchten Hadrosaurier-Skeletten Krebsgeschwüre gefunden. Vermutlich förderte die Nahrung der Hadrosaurier, die überwiegend aus Nadelbäumen bestand, die Krebserkrankung.



Wenn du noch mehr wissen willst,
dann wechsele hinüber zur Erwachsenenseite:
Krebserkrankung auch schon bei den Dinosauriern



Zurück zur vorhergehenden Seite

Zum Seitenanfang



2003 Dinosaurier-Interesse