08. November 2004

War Seismosaurus doch nicht so lang?




Wahrscheinlich war Seismosaurus ein riesiger Diplodocus.

Nach neuen Erkenntnissen war der bislang längste Dinosaurier Seismosaurus doch nicht so lang, wie die Forscher bisher immer geglaubt haben.

Statt 52 Meter war er "nur" 33 Meter lang.

Außerdem glauben die Wissenschaftler, dass Seismosaurus gar keine eigene Dinosaurier-Art darstellte, sondern lediglich ein großer Diplodocus war.

Die bislang unter dem Namen Seismosaurus hallorum bekannte Art würde dann einen neuen Namen bekommen und nun Diplodocus hallorum heißen.

Damit wäre der Seismosaurus aus der Liste der gefundenen Dinosaurier gestrichen.

Die Verwirrung um den Seismosaurus ist so zu erklären:
Da bisher nur ganz wenige Knochen dieses Dinosauriers gefunden wurden, wissen die Wissenschaftler nicht wirklich sicher, wie der Dinosaurier ausgesehen hat oder zu welcher Gruppe Dinosaurier er gehörte.


Zurück zur vorhergehenden Seite

2004 Dinosaurier-Interesse