02.06 2005

Langhalssaurus mit kurzem Hals entdeckt


Der Brachytrachelopan hatte einen sehr kurzen Hals, obwohl er mit dem langhalsigen Diplodocus verwandt war.


In Patagonien (Argentinien) haben Forscher eine neue Langhals-Dinosaurierart ausgegraben.

Der neue Dinosaurier erhielt den Namen Brachytrachelopan, was übersetzt "kurzhalsiger Hirtengott" heißt.

Obwohl der neue Dinosaurier mit dem langhalsigen Diplodocus verwandt war, war sein Hals nur 1,20 Meter lang.

(Der Hals eines Diplodocus konnte bis zu 8 Mater lang werden.)

Die Forscher vermuten, dass Brachytrachelopan nur solche Pflanzen fraß, die in einer Höhe von ein bis zwei Metern über den Boden wuchsen.

Weil von dieser Nahrung aber nicht so viel vorhanden war, blieb Brachytrachelopan kleiner als viele andere Langhals-Dinosaurier und kam nur auf eine Länge von knapp 10 Metern.


Zurück zur vorhergehenden Seite

2005 Dinosaurier-Interesse