24. Februar 2005

Keine Kopfkämpfe?


Vermutlich konnten Pachycephalosaurier solche Kopfkämpfe gar nicht durchführen.


Bislang gingen die Wissenschaftler davon aus, dass Pachycephalosaurier häufig Kopfkämpfe durchführten um ihre Stellung innerhalb der Herde auszukämpfen oder um auf Weibchen Eindruck zu machen.

Jetzt hat ein Wissenschaftler festgestellt, dass der Knochen der Schädeldecke für solche Kopfkämpfe nicht geeignet war.

Der Knochen hätte die Kopfstöße nicht abfedern können und so wäre es vermutlich häufig zu einem Genickbruch bei den Pachycephalosauriern gekommen.

Außerdem hätten die versteinerten Schädelknochen, die inzwischen gefunden wurden, Narben von solchen Kopfkämpfen zeigen müssen − aber da sind keine.

Somit muss die dicke Schädeldecke des Pachycephalosaurus eine andere Funktion gehabt haben.

Vielleicht konnten die Pachycephalosaurier dadurch schneller Mitglieder der eigenen Familie erkennen oder beeindruckten durch besonders schön geformte Schädeldecken auch ohne Kämpfe die Weibchen.


Zurück zur vorhergehenden Seite

2005 Dinosaurier-Interesse