04. April 2005

Die langen Hälse der Langhals-Dinosaurier


Die langen Hälse der Langhals-Dinosaurier wurden unterschiedlich gehalten.

Zwei Wissenschaftler aus Flensburg haben die langen Hälse der Langhals-Dinosaurier (=Sauropoden) untersucht.

Dabei haben sie herausgefunden, dass Langhals-Dinosaurier mit langen Vorderbeinen normalerweise ihren Hals hoch trugen, um Blätter von den Bäumen zu fressen.

Langhals-Dinosaurier mit kurzen Vorderbeinen hielten ihren Hals dagegen eher tief, um Gras zu fressen.

Außerdem stellten die Forscher fest, dass der Hals der Langhals-Dinosaurier viel beweglicher war, als sie bisher angenommen hatten.

Dadurch brauchten sich die riesigen Dinosaurier beim Fressen nicht von der Stelle rühren und konnten trotzdem eine ziemlich große Fläche abgrasen.




Zurück zur vorhergehenden Seite

2005 Dinosaurier-Interesse