22. September 2006

Hatte Archaeopteryx 4 Flügel?


Möglicherweise hatte Archaeopteryx auch an den Beinen Flügeln.


Ein kanadischer Wissenschaftler vermutet, dass der Urvogel Archaeopteryx nicht nur zwei Flügel hatte, wie die heutigen Vögel, sondern dass auch seine Beine sowas wie "Hilfsflügel" waren.

Vor 3 Jahren wurde in China ein vierflügeliger Dinosaurier mit dem Namen "Microraptor gui" gefunden (siehe Nachricht).

Danach sah sich der kanadische Forscher die gefundenen Archaeopteryx-Fossilien noch einmal genauer an.

Er stellte fest, dass an den Beinen des Archaeopteryx Federn wuchsen, die durchaus zum Fliegen geeignet waren - und nicht nur zum Wärmen, wie man früher glaubte.

Diese Beinfedern wurden schon vor 2 Jahren entdeckt.

Die Forscher damals schlossen aber aus, dass Archaeopteryx damit fliegen konnte.

Sie nahmen an, dass die Beinfedern das Abbremsen unterstützten − also eine ähnliche Aufgabe besaßen wie die Beinfedern bei den heute lebenden Greifvögeln.


Zurück zur vorhergehenden Seite

2006 Dinosaurier-Interesse