25. April 2001

Knochen erzählen von der Vergangenheit



2000 Karen Carr
Jura Landschaft

Anhand von fossilen Knochen können Wissenschaftler auf das Wachstum, die Lebensumstände und die Verhaltensweisen ausgestorbener Tiere schließen.

In warmen Zeiten, in denen es viel zu fressen gibt, können sich die Knochen von heranwachsenen Tieren gut entwickeln. In anderen Zeiten, in denen es kälter ist oder es weniger zu fressen gibt, entwickeln sich die Knochen nicht so gut.

Bei Dinosaurierknochen aus China haben Forscher bis zu 8 Stellen gefunden, die Aussagen über schlechtere Lebensumstände machen.

Nun vermuten die Wissenschaftler, dass die Region in China, in der die Knochen gefunden wurden, vor 160 Millionen Jahren sehr unterschiedliche Jahreszeiten erlebt hat.


Wenn du noch mehr wissen willst,
dann wechsele hinüber zur Erwachsenenseite:
Fossile Knochen zeigen starke Wechsel der Jahreszeiten auf.


Zurück