08. Februar 2002

Dinosaurier in Schneegebieten


Bild der Wissenschaft
toter Dinosaurier

Immer wieder werden Überreste von Dinosauriern in Schneegebieten wie Alaska oder am Südpol gefunden.

Die Wissenschaftler wissen nicht sicher, ob es zur Zeit der Dinosaurier an diesen Orten auch so kalt war wie es heute dort ist - mit teilweise minus 40C. Vermutlich herrschten dort aber zumindest ähnliche Temperaturen, wie bei uns heute in einem normalen Winter.

Da Echsen (Krokodile, Eidechsen und so weiter) wechselwarme Tiere sind, benötigen sie warme Temperaturen in der Umwelt, damit sie sich bewegen können.

Obwohl die Dinosaurier ebenfalls zu den Echsen zählen, nehmen die Wissenschaftler an, dass die Dinosaurier, die in den Schneegebieten gelebt haben, nicht wechselwarm waren, sondern warmblütig, so wie die heutigen Säugetiere und Vögel.


Wenn du noch mehr wissen willst,
dann wechsele hinüber zur Erwachsenenseite:
Rätsel um Dinosaurierfunde in Polargebieten.


Zurück