05. Juni 2002

Dinosaurier-Eier in Rumänien entdeckt


Dinopark Münchehagen
Dino im Ei

Im Südwesten Rumäniens haben Wissenschaftler elf fossile Nester entdeckt, in denen zusammen ungefähr 40 Eier lagen. Nach Meinung der Forscher stammten sie von drei verschiedenen Dinosaurier-Arten: vom Raubsaurier Velociaptor, von einer Hadrosaurier-Art (Pflanzenfresser mit Entenschnabel-Schnauze) und von einer Ankylosaurier-Art (Pflanzenfresser mit Hornplattenpanzerung).

Die Forscher hoffen, dass sie mit Hilfe dieser Nester mehr über das Zusammenleben der Dinosaurier in Europa kurz vor ihrem Aussterben vor 65 Millionen Jahren herausfinden können.

Zusätzlich zu den Nestern fanden die Wissenschaftlter aber auch noch die Überreste von Ur-Säugetieren, die zur gleichen Zeit, wie die Dinosaurier gelebt haben.


Wenn du noch mehr wissen willst,
dann wechsele hinüber zur Erwachsenenseite:
Bedeutende Funde von Dino-Eiern in Rumänien.


Zurück