02. Juli 2003

Schweizer Fossilienfundstätte wird Weltnaturerbe


Monte San Giorgio
Quelle:
NZZ Online
Der 1096 Meter hohe Monte San Giorgio am Südufer des Luganersees im Südtessin, der durch fossilführende Schichten aus der Mitteltrias bekannt ist, wird von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Auf der rund 849 Hektar großen Fläche wurden seit dem 19. Jahrhundert bislang über 10.000 gut erhaltene Fossilien in fünf übereinander liegenden 230 bis 245 Millionen Jahre alten Schichten entdeckt, anhand derer die Entwicklungsgeschichte verschiedener Meerestiergruppen studiert werden kann. Zu den Fundstücken gehören 30 verschiedene Reptilienarten, 80 verschiedene Fischarten, ungefähr 100 verschiedene Arten von Wirbellosen und andere zahlreiche Mikrofossilien.


weitere Informationen unter:

  • Neue Züricher Zeitung
    Monte San Giorgio wird Weltnaturerbe
  • Swissinfo
    Berg der Saurier wird UNESCO-Weltnaturerbe
  • yahoo!-Nachrichten:
    BUWAL: Monte San Giorgio wird Weltnaturerbe Fossilien-Stätte kommt zu hohen Ehren



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2003 Dinosaurier-Interesse