18. September 2003

Landpflanzen existieren schon 50 Millionen Jahre länger als angenommen


Britische und amerikanische Wissenschaftler um Charles Wellman von der University of Sheffield haben in der Wüste von Oman Überreste winziger Sporenpflanzen entdeckt, die vermuten lassen, dass das Land bereits 50 Millionen Jahre früher als bisher angenommen von Pflanzen besiedelt wurde. Die fossilen Sporen werden auf ein Alter von 475 Millionen Jahren geschätzt.

Sämtliche Funde so alter oder noch älterer Pflanzenüberreste galten bislang immer nur als unsichere Belege für eine Landbesiedlung, da sich die frühen Landpflanzen kaum von im Wasser lebenden Algen unterschieden. Der neue Fund enthält aber große Mengen an Sporen, was eindeutig auf Landpflanzen hindeutet.


weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Früheste Landpflanzen 50 Millionen Jahre älter als gedacht
  • dinosaurier.org:
    Erste Landpflanzen schon vor 475 Millionen Jahren
  • Spiegel Online:
    Pflanzen gingen 50 Millionen Jahre früher an Land



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2003 Dinosaurier-Interesse