10. Oktober 2004

Dinospuren in der Schweiz entdeckt


In der Nähe des Ortes, an dem schon mehrere Dinosaurierfährten nachgewiesen werden konnten, haben Wissenschaflter weitere Fußspuren der Riesenechsen entdeckt: im jurassischen Chevenez, rund einen Kilometer von Courtedoux entfernt.

Fußabdruck eines Theropoden

Der neue Fund beinhaltet insgesamt 582 Dinosaurierstapfen auf einer rund 600 Quadratmeter großen fast ebenen Kalkplatte.

Der weltweit einzigartige Fund einer so großen Vielfalt an Spuren besteht aus parallel verlaufenden und sich kreuzenden Fährten. Im damals weichen Boden wurden die Fußabdrücke teilweise von Sauropoden und teilweise von Theropoden hinterlassen. Die Sauropodenstapfen sind zwischen 25 und 40 Zentimeter groß und stammen vermutlich von bis zu vier Meter hohen, 25 Meter langen und 10 Tonnen schweren Pflanzenfressern. Die Theropoden-Fußabdrücke besitzen eine Größe von acht bis 20 Zentimetern und gehen vermutlich auf ca. 40 Zentimter hohe und fünf Meter lange Fleischfresser zurück.

Das Alter dieser Spuren wird auf 152 Millionen Jahre geschätzt. Nach Ansicht der Forscher verdienten die Spuren eine Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe.


weitere Informationen unter:

  • 20min.ch:
    Forscher entdecken einmalige Dinosaurierspuren in Chevenez JU



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2004 Dinosaurier-Interesse