04. Februar 2004

Fußknochen eines Dinosauriers gefunden

In der Grafschaft Dorset (Großbritannien) wurde der Fußknochen eines vermutlich 20 Tonnen schweren Dinosauriers gefunden. Entdeckt wurde er in einem Steinbruch in Portland in einer Gesteinsschicht aus der unteren Kreide.

Dies sind nach Aussagen von Wissenschaftlern die ersten Dinosaurierknochen, die in den Bergen von Portland gefunden wurden. Berühmt ist diese Stelle vor allem durch gut erhaltene Fußspuren von Dinosauriern, welche vor 130 Millionen Jahren am Rand einer hier sich befindenden Lagune entlang wanderten.

Der Geologe Richard Edmonds sagte: "Zuerst glaubten wir, es handle sich um den Beinknochen eines Dinosauriers. Doch dann fanden wir heraus, dass es sich um den kürzeren Teil eines Fusses handelt. Unfassbar, welche Größe dieses Biest hatte! Diese Kreatur besaß vermutlich eine Schulterhöhe von fünf Metern und wog ca. 20 Tonnen."

Wissenschaftler wundern sich schon seit längerer Zeit darüber, dass von den Tieren, die die Portland-Stapfen hinterließen, bisher kaum Knochen gefunden wurden. Dr. Paul Barret vom Natural History Museum in London erklärte: "Es ist ein wichtiger Fund. Meines Wissens nach ist es erst der zweite Dinosaurier-Knochen, der in der Lower-Purebeck-Beds-Formation in Dorset gefunden wurde."

Der Knochen wird nun als Dauerleihgabe dem Dorset County Museum in Dorchester zur Verfügung gestellt. Zudem sollen für das weitere Arbeiten im Steinbruch extra Vorkehrungen getroffen werden, da gehofft wird, dass vielleicht weitere Knochen auftauchen.


weitere Informationen unter:

  • BBC News (engl.):
    Dinosaur foot bone found



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2004 Dinosaurier-Interesse