07.Oktober 2004

Kleiner T-rex-Vorfahr mit Federn entdeckt


In der Provinz Liaoning im Nordosten Chinas wurden die Überreste eines etwa 1,60 Meter großen, Fleisch fressenden Dinosauriers gefunden, der in der frühen Kreidezeit von vor 139 Millionen bis vor 128 Millionen Jahren gelebt hat und wahrscheinlich bereits ein Flaumfederkleid trug. Mit seinen eindrucksvollen Pranken, messerscharfen Zähnen und großem Maul gilt er als der bislang älteste bekannte Vorfahr des Tyrannosaurus rex, der in die Zeit von vor 67 Millionen bis vor 65 Millionen Jahren eingeordnet wird und eine Größe von 10 bis 14 Metern erreichen konnte.

Getauft wurde dieser primitive und doch relativ weit entwickelte kleine T-rex-Vorfahr von dem Forscher Xu Xing, der an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking sowie am Amerikanischen Museum für Naturgeschichte in New York arbeitet, auf den Namen Dilong paradoxus, was soviel wie "besonderer Kaiserdrache" bedeutet.


weitere Informationen unter:

  • ORF ON Science:
    Gefiederter T-Rex-Vorfahre in China entdeckt



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2004 Dinosaurier-Interesse