24. August 2004

Niedersachsen: Dinospuren entdeckt


In einem Sandsteinbruch in Niedersachsen wurden rund 25 fossile Fußabdrücke von vermutlich drei Dinosauriern entdeckt.

Bernd Wolter, Direktor des Dinoparks Münchehagen, erklärte, dass wahrscheinlich zwei Iguanodons hier ihre rund 40 Zentimeter großen Fußstapfen hinterließen, als sie vor einem ca. 30 Zentimeter große Trittsiegel hinterlassenden Raubsaurier, vermutlich einem Raptor, flohen.

Nach Aussagen Wolters stammen die Fährten aus der unteren Kreidezeit und sind ca. 138 Millionen Jahre alt.

In den nächsten Tagen sollen Abgüsse der Trittsiegel genommen und wissenschaftlich untersucht werden. Unterstützt wird die Arbeit von einer Paläontolgin vom niedersächsischen Landesmuseum Hannover.


weitere Informationen unter:

  • rp-online:
    Dinosaurierspuren in Niedersachsen entdeckt
  • Spiegel Online:
    Spuren deuten auf Dinosaurier-Kampf
  • yahoo!-Nachrichten:
    "Weltweite Sensation" - Dinosaurierspuren in Steinbruch entdeckt



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2004 Dinosaurier-Interesse