05. Mai 2005

Neue Pachycephalosaurier-Art entdeckt


In der Hell Creek Formation in South Dakota haben Hobbyforscher den fossilien Schädel einer bislang unbekannten Dinosaurierart entdeckt, die aufgrund der langen Schnauze, der flachen Stirn und der langen Hörner vermutlich zu den Pachycephalosauriern gezählt werden muss, obwohl ihre Schädeldecke kaum gewölbt war.

Bild vergrößern


Stygimoloch −
ein Verwandter der noch namenlosen, neu entdeckten Dinosaurierart


Ähnlich wie der nahe verwandte Stygimoloch, der allerdings eine deutlich stärkere Schädelwölbung aufwies, besaß auch diese neu entdeckte, bisher noch namenlose Pachycephalosaurier-Art zahlreiche kleine Hörner auf dem Kopf.

Wie fast alle bisher entdeckten Pachycephalosaurus-Arten lebte auch der noch namenlose Dinosaurier am Ende der Kreidezeit vor ca. 66 Millionen Jahren.


weitere Informationen unter:

  • dinosaurier.org:
    Dino mit "Drachenschädel"



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2005 Dinosaurier-Interesse