13. Januar 2005

Säugetier fraß Dinosaurier


Vor zwei Jahren entdeckte ein Forscherteam um Yaoming Hu von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking in der nordchinesischen Provinz Liaoning die Überreste von zwei Säugern, die ein ganz neues Licht auf die Entwicklung der Säugetiere zur Zeit der Dinosaurier werfen.

Bild vergrößern


Repenomamus robustus fraß kleine Psittacosaurier.


Bislang vermuteten die Wissenschaftler, dass zur Zeit der Dinosaurier die Säugetiere ein Schattendasein führten, maximal die Größe von Ratten erreichten und sich von Pflanzen und Insekten ernährten.

Die präparierten Fossilien wurden jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Demnach lebten die zwei Säuger in der Zeit von vor 139 Millionen bis vor 128 Millionen Jahren.

Der eine gefunden Säuger war ein knapp ein Meter und ca. 14 Kilogramm schwerer Fleischfresser, der auf vier Beinen lief und mit langen Vorderzähnen und spitzen hinteren Zähnen ausgestattet war. Er erhielt den Namen Repenomamus giganticus. Obwohl es sich bei diesem Säuger um einen Aasfresser handeln könnte, deuten die Zähne und die kräftige Beißmuskulatur eher auf einen aktiven Jäger hin. Vermutlich zerriss er seine Beute in kleinere Stücke, bevor er sie verschlang.

Der zweite gefundene Säuger war ein kleinerer Verwandter von Repenomamus giganticus und erhielt den Namen Repenomamus robustus. Er wog allerdings nur zwischen vier und sechs Kilogramm.

Bild vergrößern

Repenomamus ernährte sich u.a. von Psittacosaurier-Jungen.
In seinem Magen konnten die Wissenschaftler noch die fossilen Überreste seiner letzten Mahlzeit ausmachen: ein ca. 13 Zentimeter großes Psittacosaurus-Junges. Dies gilt als Beweis dafür, dass sich Repenomamus unter anderem von Dinosauriern ernährte.

Die Entdeckung, dass es schon zu Lebzeiten der Dinosaurier hundegroße Säugetiere gab, lässt einige Wissenschaftler vermuten, dass die Säuger einen größeren Einfluss auf die Dinosaurier-Population hatten, als bislang angenommen wurde.

Die Paläontologin Anne Weil von der Universität von Duke in North Carolina mutmaßt: "Vielleicht mussten die kleinen Saurier größer werden oder den Erdboden verlassen, um räuberischen Säugetieren zu entgehen."


weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Dinos auf dem Speisezettel
  • dinosaurier.org:
    Frühe Säuger ließen sich Dinos schmecken
  • Spiegel Online:
    Bissiges Säugetier jagte Dinosaurier
  • rp-online:
    Sensationsfund: Säugetiere fraßen Dinos


  • Videobeitrag zum Fund:
    Spiegel Online



    Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2005 Dinosaurier-Interesse