30. August 2005

Mittlere Kreide kühler als bislang angenommen


Ein Forscherteam um Matthew Haworth von der Universität von Oxford ist nach Untersuchungen von Nadeln einer ausgestorbenen Koniferen-Art, die von vor 136 Millionen bis vor 100 Millionen Jahren in England und den USA gewachsen ist, zu dem Ergebnis gekommen, dass die Kohlendioxid-Konzentration in der mittleren Kreidezeit wesentlich geringer war, als bislang angenommen.

Bisher waren die Wissenschaftler davon ausgegangen, dass die Kohlendioxid-Werte in der mittleren Kreidezeit aufgrund eines heftigen Vulkanismus in Indonesien stark schwankten und zu Spitzenzeiten das Siebenfache des heutigen Wertes erreichten. Die Meerestemperatur in den Tropen wurde auf bis zu 40 Grad Celsius geschätzt; die mittlere Kreide als eine der wärmsten Perioden der Erdgeschichte bezeichnet.

Die nun vorliegenden Ergebnisse deuten jedoch darauf hin, dass die Schwankungen längst nicht so groß waren wie angenommen und die Spitzenwerte der Kohlendioxid-Konzentration nur zwei- bis dreimal so hoch lagen wie heute.

Das Team um Haworth untersuchte zur Bestimmung der Kohlendioxid-Konzentration in der mittelkreidezeitlichen Luft die Nadeln der fossilen Koniferen-Art und stellte fest, wie viele Spaltöffnungen diese besaßen. Denn wenn der Kohlendioxid-Anteil der Luft hoch ist, entwickeln Pflanzen nur wenige Spaltöffnungen, sogenannte Stomata.

Die Untersuchungen ergaben zu Beginn der Periode Kohlendioxid-Werte zwischen 560 und 960 ppm (Teile pro Million), am Ende des Zeitraums Werte zwischen 600 und 1200 ppm.

Obwohl der heutige Kohlendioxid-Wert bei 370 ppm liegt, vermuten Klimaforscher, dass die Kohlendioxid-Konzentration noch in diesem Jahrhundert auf 500 bis 1200 ppm ansteigen wird. Insofern könnte uns das Klima der mittleren Kreide einen Eindruck davon liefern, wie die Erde am Ende dieses Jahrhunderts aussehen könnte.


weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Kein Supertreibhaus in der Kreide



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2005 Dinosaurier-Interesse