21. Oktober 2006

Vulkanausbrüchen, Treibhausklima und Meteoriteneinschlag − Führte eine Katastrophenkombination zum Massensterben am Ende der Kreidezeit?


Ein internationales Forscherteam um Gerta Keller von der Princeton University ist der Auffassung, dass das Massensterben am Ende der Kreidezeit vor rund 65 Millionen Jahren aus einer Kombination aus Vulkanausbrüchen, Treibhausklima und Meteoriteneinschlag verursacht wurde.

Den Chicxulub-Asteroiden, der als "Dinosaurier-Killer" bekannt wurde, schloss das Team jedoch als Verursacher aus, da dieser rund 300.000 Jahre zu früh auf die Erde prallte. Stattdessen vermutet die Forschergruppe, dass zum entscheidenden Zeitpunkt ein zweiter Asteroid in Indien auf der Erde aufschlug. Möglicherweise könnte der 500 Kilometer breite Shiva-Krater hierbei eine entscheidende Bedeutung gespielt haben, allerdings fehlen bislang noch die Beweise, dass er tatsächlich mit dem Massensterben in Verbindung steht.

Nach Ansicht der Wissenschaftler um Keller waren die letzten 400.000 Jahre der Kreidezeit durch eine rasche Klimaveränderung gekennzeichnet, die durch mächtige Vulkanausbrüche in Indien ausgelöst wurde. Mit der austretenden Lava wurden auch Treibhausgase freigesetzt, die das Erdklima schnell erwärmten. Zunächst prallte dann ein Asteroid in Mexiko auf die Erde, 300.000 Jahre später ein zweiter vermutlich in Indien und besiegelte das Massensterben, bei dem unter anderem die Dinosaurier ausstarben.

Eine Untersuchung von Mikrofossilien ergab, laut Forscherteam, dass die Temperaturen am Ende der Kreidezeit an Land um sieben bis acht Grad Celsius anstiegen, die im Meer um drei bis vier Grad Celsius. Diese Erwärmung führte zu einem großen Evolutionsdruck. Viele winzige Meereslebewesen wurden noch kleiner und produzierten ungeheure Mengen an Nachkommen. "Die Temperaturen stiegen sehr schnell an, innerhalb von 20.000 Jahren. Dann blieb es etwa 100.000 Jahre warm, aber vor dem Massensterben hatten die Temperaturen wieder normale Werte erreicht.", erläutert Keller.



weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Apokalypse in der Kreidezeit
  • Tagesspiegel:
    Ließ Asteroiden-Einschlag in Indien Dinosaurier aussterben?



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2006 Dinosaurier-Interesse