05. Januar 2014

Biochemikerin äußert Möglichkeit, moderne Vögel so zu "de-evolutionieren", dass Dinosaurier entstünden



Eine englische Biochemikerin hat erneut die Theorie aufgeworfen, Vögel so genetisch "umzuprogrammieren", quasi zu "de-evolutionieren", dass aus ihnen wieder Dinosaurier entstünden. Man müsse nur, so die Wissenschaftlerin, die ehemals stillgelegten Gene, die aus den Dinosauriern Vögel gemacht haben, nach und nach wieder aktivieren.

Allerdings, so wendet sie selbst ein, müsse man im Vorfeld ethische Fragen klären. Auch die parktischen Hindernisse seien nicht zu unterschätzen, da bisher niemand die vollständige DNA-Sequenz eines Dinosauriers hätte analysieren können und somit nicht bekannt sei, in welche Richtung man die DNA de-evolutionieren müsse.

Zudem dürfe man auch nicht außer Acht lassen, welchen Einfluss die reaktivierten ausgestorbenen Tiere auf die bestehende Fauna und Flora hätten.

(s. auch: Nachricht von Apr. 2010)


weitere Informationen unter:

  • Die Welt:
    Die neue Idee zur Wiederbelebung der Dinosaurier
  • The Telegraph:
    A real-life Jurassic Park? Birds could be theoretically "de-evolved" back to dinosaurs



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2014 Dinosaurier-Interesse