31. März 2014

Theropoden-Überreste aus Luxemburg vorgestellt



Ein Dinosaurier-Knochenfund in Luxemburg aus den 1990er Jahren wurde jetzt publiziert:

So haben vor rund 200 Millionen Jahren in diesem Gebiet Dinosaurier gelebt, die kleine Fossilien hinterlassen haben. Durch Vergleiche mit anderen Funden konnte das gefundene Zehenglied einem Dilophosaurus-ähnlichen Dinosaurier zugeordnet werden, während von der gefundenen Zahnkrone bislang nur ganz allgemein auf einen Theropoden geschlossen werden konnte.

Die Forscher gehen davon aus, dass die verendeten Raubsaurier ins Meer geschwemmt wurden. Allerdings scheint die bisherige Annahme, Luxemburg hätte zur Zeit des Jura vollständig unter Wasser gelegen, aufgrund diese neuen Funde überdacht werden zu müssen.


weitere Informationen unter:

  • Volksfreund.de:
    Forscher entdecken Saurier-Überreste in Luxemburger Steinbruch
  • Tageblatt.lu:
    Der Dino von Bruch



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2014 Dinosaurier-Interesse