27. November 2014

Pentaceratops: Neue Art "aquilonius" im Museum entdeckt - stammt aus Kanada



Der in Großbritannien unterrichtende US-amerikanische Paläontologe Nick Longrich hat im kanadischen Naturkundemuseum in Ottawa die Überreste einer neuen Pentaceratops-Art entdeckt, die hier seit 75 Jahren lagerte.

Bislang war der Pentaceratops ausschließlich aus dem Südwesten der USA bekannt. Die von Longrich wiederentdeckten Fossilien stammen aber aus der kanadischen Provinz Alberta.

Während Longrich an dem typischen Halskrause-Knochen erkannte, dass es sich um einen Pentaceratops handeln musste, konnte er aber auch Unterschiede zu den bisher bekannten Überresten dieses Dinosauriers aufzeigen. Insofern erhielt diese neu entdeckte Pentaceratops-Art den Namen "P.aquilonius" (übersetzt: "nördiches Fünfhorngesicht").

Gelebt hat der Pentaceratops in der späten Kreidezeit vor 75 Millionen Jahren.


weitere Informationen unter:

  • DerStandard.at:
    Kanada: Neuer gehörnter Dinosaurier im Museum entdeckt
  • 20 Minuten:
    Forscher entdecken neue Dino-Art im Museum



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2014 Dinosaurier-Interesse