09. Januar 2014

Dunkle Pigmentfunde bei drei Meeressaurier-Arten: Ichthyosaurier waren möglicherweise komplett dunkel gefärbt, Mosasaurier und Eosphargis (Meeresschildkröte) hatten vermutlich helle Bäuche und dunkle Rücken



Bei der Untersuchung von drei unterschiedlichen Meeresreptilien aus dem Mesozoikum bzw. dem frühen Känozoikum wurden hauptsächlich dunkle Pigmentstoffe gefunden.

Wahrscheinlich gab es ganz dunkle Ichthyosaurier, wohingegen Mosasaurier und Schildkröten möglicherweise von oben dunkel und von unten hell gefärbt waren. Die Forscher sehen darin einen evolutionären Vorteil...



weitere Informationen unter:

  • Spiegel Online:
    Die Farbenpracht der Urzeit
  • SCIENCE ORF.at:
    Farbe der Fischsaurier rekonstruiert
  • DerStandard.at:
    Meeresreptilien des Mesozoikums hüllten sich in Dunkelheit
  • Leipziger Volkszeitung:
    Viele ausgestorbene Meeresreptilien hatten dunkle Farbe



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2014 Dinosaurier-Interesse