03. April 2014

Eine seit 70 Jahren zerstörte Sauerierfährte digital wieder hergestellt



1940 wurden im US-Bundesstaat Texas zwei Dinosaurier-Spuren gefunden, die möglicherweise zusammengehören: auf 45 Metern Länge verlaufen Fußabdrücke, die davon zeugen, dass hier vermutlich ein großer Theropode einen Sauropoden gejagt hat.

Da diese Spuren immer wieder von Wasser überspült wurden, war es notwendig, sie schnell zu bergen, wenn man sie erhalten wollte. Daher teilten die an der Entdeckung beteiligten Paläontologen die Spur in einzelne Steinquader und zerrissen somit dieses einzigartige Fragment, zumal die Einzelstücke in diverse Museen verteilt wurden. Manche dieser Einzelstücke sind heute nicht mehr auffindbar.

Um diese Spur dennoch als Ganzes betrachten zu können, hat ein Forscherteam anhand von schlechten Fotoaufnahmen, die bei der Entdeckung und Ausgrabung als Schnappschüsse gemacht wurden, und ungenauen Skizzen ein 3D-Modell dieser ehemaligen Fährte erstellt und sie so digital wieder hergestellt.



weitere Informationen unter:

  • Spiegel Online:
    Forscher rekonstruieren fossile Hetzjagd
  • Plos One:
    Historical Photogrammetry: Bird's Paluxy River Dinosaur Chase Sequence Digitally Reconstructed as It Was prior to Excavation 70 Years Ago
    → Film ganz unten auf der Seite



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2014 Dinosaurier-Interesse