14. Januar 2014

Tiktaalik ruderte schon vor 375 Millionen Jahren mit zwei voll ausgebildeten Beinpaaren durchs Wasser - die Hinterbeine entwickelten sich nicht erst später an Land



Neue Erkenntnisse über den Tiktaalik, der 2004 gefunden und 2006 beschrieben wurde, und der als Bindeglied zwischen Fisch und Amphibie gilt:

Lange Zeit wurde vermutet, dass sich die ersten Fische mit kräftigen Vorderflossen über das Land robbten, bis sich schließlich auch die Hinterextremitäten ausgebildet haben.

Neue Funde vom Tiktaalik zeigen aber, dass dieser Fisch auch schon kräftige Hinterflossen besaß und wahrscheinlich mit zwei Flossenpaaren durch das Wasser paddelte. Insofern werden nicht erst die Landtiere die zwei Beinpaare ausgebildet haben, sondern schon im Vorfeld deren Vorfahren im Wasser...



weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Starker Ur-Hinterantrieb
  • Spiegel Online:
    Wie aus Flossen Beine wurden



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2014 Dinosaurier-Interesse