06. März 2014

Wahrscheinlich neue Torvosaurus-Art in Protugal entdeckt - größter Raubsaurier Europas und vermutlich größer als sein nordamerikanischer Verwandter



In Portugal wurden bereits im Jahr 2006 Überreste von Kieferknochen eines großen Raubsauriers gefunden, die zunächst dem nordamerikanischen "Torvosaurus tanneri" zugeordnet wurden.

Neue vergleichende Analysen deuten aber darauf hin, dass es sich um eine eigenständige, bislang unbekannte Art des Torvosaurus handelt, die den Namen "Torvosaurus gurneyi" erhielt, benannt nach dem Autoren James Gurney, der das Kinderbuch "Dinotopia" schrieb.

Mit geschätzten 10 Metern Länge und 5 Tonnen Gewicht übertrifft er möglicherweise seinen nordamerikanischen Verwandten. Die Vermutung, dass dieser Dinosaurier ein Kleid aus Flaumfedern trug, geht lediglich auf Funde von verwandten Gattungen zurück - direkte Hinweise auf Urfedern gibt es beim Torvosaurus bislang nicht...



weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Europas größtes Landraubtier
  • Spiegel Online:
    Urzeit-Gigant: Europas größter Raubsaurier entdeckt
  • Sueddeutsche.de:
    Europas größter Jäger
  • SCIENCE ORF.at:
    Riesendino machte Europa im Jura unsicher
  • Zeit Online:
    Kleine Dinos zum Frühstück
  • derStandard.at:
    Der größte Räuber auf europäischem Land



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2014 Dinosaurier-Interesse