27. Juni 2014

Cloudina: Mehrzellig Organismen bauten schon vor 548 Millionen Jahren Riffe



In der Wüste von Namibia sind Forscher auf die Überreste eines Riffs gestoßen, das wahrscheinlich im Zeitalter des Ediacarium von mehrzelligen Lebewesen der Gattung Cloudina gebaut wurde - also aus einer Zeit stammt, die noch vor der so genannten "Kambrischen Explosion" liegt.

Bislang gingen die Forscher davon aus, dass mehrzellige Organismen erst im Zeitalter des Kambrium vor 530 Millionen Jahren anfingen, Riffe zu bauen. Diese neu entdeckten Überreste werden allerdings auf ein Alter von 548 Millionen Jahren datiert.

Vermutlich, so die Forscher, begannen die mehrzelligen Organismen, die erst vor rund 550 Millionen Jahren anfingen kalkhaltigen Hüllen auszubilden, schon nach verhältnismäßig kurzer Zeit Riffe zu bilden, um sich mit einem gemeinsamen Kalkgerüst vor Fressfeinden zu schützen.



weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Urzeitliche Riffbaumeister
  • Spiegel Online:
    Überraschungsfund: Urzeitliches Riff in der Wüste



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2014 Dinosaurier-Interesse