06. Februar 2015

Neue Polycotylus-Art entdeckt - 70 Millionen Jahre alt, vier bis sieben Meter lang



Bereits im Jahr 2012 haben Kinder in der Region Orenburg in Russland die Überreste eines 70 Millionen Jahre alten Wassersauriers gefunden, die nun beschrieben wurden. Demnach handelt es sich um eine neue Polycotylus-Art, die den Namen "P.sopotsko" erhielt - benannt nach der Leiterin des Geologen-Vereins Galina Sopotsko, dessen Mitglieder die Fossilien geborgen haben.

Die neue Polycotylus-Art wird auf eine Länge von vier bis sieben Metern geschätzt und besaß einen kräftigen Hals mit einem großen Kopf.



weitere Informationen unter:

  • SCIENCE ORF.at:
    70 Mio. Jahre altes Meeresreptil entdeckt
  • DerStandard.at:
    Bisher unbekannte Plesiosaurier-Art in Russland entdeckt



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2015 Dinosaurier-Interesse