25. April 2002
Eomaia: Vollständiges Fossil eines frühen Säugers entdeckt
 dinosaurier.org   ---    Rekonstruktion des kleinen Säugers In der Yixian-Formation (China), die inzwischen durch zahlreiche Fossilfunde bekannt geworden ist, haben Forscher nun die fast vollständigen Überreste eines rund 125 Millionen Jahre alten, ca. 16 Zentimeter langen, Maus-ähnlichen Säugetieres aus der Infraklasse Eutheria gefunden, dem sie den Namen Eomaia scansoria (übersetzt: "kletternde Mutter der Morgenröte") gaben.
Die Zehen und Krallen des Tieres, mit denen es vermutlich Äste und Zweige umgreifen konnte, deuten darauf hin, dass es ein guter Kletterer war und so in Büschen und Bäumen nach Insekten jagen konnte, die vermutlich seine Nahrungsgrundlage bildeteten.
Da dieses zu Lebzeiten 25 Gramm schwere Tiere, von dem auch das Fell als Abdruck erhalten geblieben ist, vermutlich eher zu den Plazentatieren als zu den Beuteltieren gehörte, hoffen die Forscher darauf, dass dieses Fossil noch wichtige Informationen über den Stammbaum der beiden Säugetierlinien liefern wird.

weitere Informationen unter:
  • dinosaurier.org:
    Eomaia: Vollständiges Fossil eines frühen Säugers entdeckt
  • Spektrum der Wissenschaft:
    Hoch hinaus
  • Spiegel Online:
    Früher Säuger war ein Kletterkünstler
  • rp-online:
    125 Millionen Jahre altes Säugetier gefunden


  • Zurück