22. Oktober 2002

Sensationsfund: Hadrosaurier mit Haut und Muskeln


Auf der Jahrestagung der "Society of Vertebrate Paleontology" in Norman, Oklahoma wurde im Oktober 2002 ein sensationeller Fund der Öffentlichkeit vorgestellt:

Bild vergrößern


Brachylophosaurus


Das Phillips County Museum in Montan konnte die sehr gut erhaltenen Überreste eines Brachylophosaurus candensis (aus der Familie der Hadrosauridae) einschließlich Hautabdrücken, Rücken und Hals-Muskeln sowie dem versteinerten Magen präsentieren, dessen Inhalt auf eine Nahrung aus Farnen, Koniferen und einer Magnolien-ähnlichen Pflanze schließen lässt. Getauft wurde dieser gefundene Dinosaurier auf den Namen "Leonardo".

"Leonardo" stammt aus der Kreidezeit, lebte vermutlich vor rund 77 Millionen Jahren, war etwa sieben Meter lang und wog zwischen 1,5 und 2 Tonnen. Schätzungsweise erreichte er ein Alter von drei bis vier Jahren.

Entdeckt wurden die Überreste bereits im Sommer 2000 auf einer vom "Judith River Dinosaur Institut" organisierten Expedition ins nördliche Montana, wurden dann im Folgejahr in einer groß angelegten Ausgrabung geborgen und im Museum weiter präpariert.

Da "Leonardo" zu 90 Prozent erhalten blieb, vermuten die Wissenschaftler, dass er am Rande eines Gewässers starb und sofort von den Schlammmassen luftdicht abgedeckt wurde. Dies könnte erklären, warum das Fleisch und die Innereien nicht zerfielen.

Bislang wurden nur drei Urzeittier-Funde weltweit gemacht, die mit ähnlich gut erhaltenen Exemplaren aufwarten konnten..


weitere Informationen unter:

  • dinosaurier.org:
    Sensationsfund: Hadrosaurier mit Haut und Muskeln



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2002 Dinosaurier-Interesse