05. Juni 2002

Bedeutende Funde von Dino-Eiern in Rumänien



Hadrosaurier-Ei
Eine internationale Forschergruppe um Vlad Codrea von der Universität Babes-Bolyai hat im Südwesten Rumäniens, im sogenannten Hateg-Bassin, verschiedene Fossilien entdeckt, darunter elf Nester von verschiedenen Dinosauriern mit insgesamt rund 40 Eiern.

Nach Angabe des Paläontologenteams stammen die gefunden Fossilien von Velociraptor, Hadrosauriern und Ankylosauriern und würden wichtige Informationen über das Zusammenleben der Dinosaurier in Europa kurz vor ihrem Aussterben liefen.

Darüberhinaus wurden die Überreste von Ur-Säugern aus der späten Kreidezeit von vor 74 bis 65 Millionen Jahren gefunden, unter anderem einige Zähne des primitiven Klein-Säugetieres Kogaidon.


weitere Informationen unter:

  • rp-online:
    Bedeutende Funde von Dino-Eiern in Rumänien



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2002 Dinosaurier-Interesse