28. Mai 2001

Ältester Saurier entdeckt?

Im Süden Brasiliens entdeckten Forscher die Überreste eines Tieres, das ersten Schätzungen zufolge vor 235 Millionen Jahren in der frühen Trias gelebt hat. Noch trägt es keinen Namen, aber die Forscher schließen nicht aus, dass es sich um den bislang ältesten Dinosaurier handeln könnte.

Die Fossilien gehörten zu einem etwa zweieinhalb Meter langen Raubtier, dass einen 30 Zentimeter großen Kopf besaß, dessen Kiefer mit scharfen Zähnen bestückt war.

Da dieses Tier zu Beginn der Entwicklungsgeschichte der Dinosaurier lebte, sind sich die Paläontologen noch nicht sicher, ob dies "schon" ein Dinosaurier war oder noch ein Thecodont (ein Vorgänger der Dinosaurier). So erhoffen sich die Forscher von diesem Fossil wichtige Aufschlüsse über die frühe Entwicklung der Dinosaurier.

Nach Aussage Sergio Azevedo, Paläontologe am Museu Nacional in Rio de Janeiro wäre es aber durchaus möglich, dass die Fossilien zu dem ältesten Dinosaurier gehören, denn: "Südbrasilien und Nordargentinien sind die Gegend, in der die Dinosaurier ihren Ursprung haben, dort finden sich einige der ältesten."


weitere Informationen unter:

  • Spiegel Online:
    Ältester Saurier entdeckt?


  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2001 Dinosaurier-Interesse