29. August 2001

Seltsamer Saurier kursiert im Internet


Bild vergrößern

Psittacosaurier
Ein kanadischer Fossilienhändler hat an verschiedene Paläontologen Digitalaufnahmen eines sensationellen Dinosaurierfundes verschickt. Erste Analysen der Aufnahmen deuten auf einen Psittacosaurus hin, der jedoch - und das ist das Sensationelle an diesem Fossil - haarähnliche Fasern an seinem muskulösen Schwanz besaß.

Leider fehlt bislang jedoch das Original zu diesen Digitalaufnahmen. Angeblich stammten die Bilder von einem französischen Partner, der den Besitzer des Fossils kenne, die Namen jedoch nicht bekannt gäbe. Gerüchte geben als derzeitigen Aufenthaltsort der gesuchten Steinplatte ein deutsches Museum an, doch weiß niemand genaueres.

Einzige gesicherte Erkenntnis ist, dass dieser Psittacosaurusfund bislang noch nirgends wissenschaftlich untersucht und beschrieben wurde. »Alles, was wir haben, sind schlechte digitale Bilder, in die wir hineinzoomen, ohne etwas zu erkennen«, erklärt Larry Witmer vom Ohio University College. »So will ich eigentlich keine Wissenschaft betreiben.«


weitere Informationen unter:

  • Spiegel Online:
    Seltsamer Saurier kursiert im Internet



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2001 Dinosaurier-Interesse