08. Dezember 2000

Die Vogelfeder entstand aus einer Saurierschuppe


Die dpa teilte die Untersuchungsergebnisse an einem aus der frühen Kreidezeit stammenden, starengroßen Vogelfossil aus Nordchina mit. Untersucht wurden die Überreste des Protopteryx fengningensis, der primitivsten Art in der Gruppe der so genannten Enantiornithinen, den zu jener Zeit am weitesten verbreiteten Vögeln, die sich parallel zu den heutigen Vögeln entwickelt hatten, in der Zwischenzeit aber ausgestorben sind.

Bild vergrößern


Protopteryx


Den Untersuchungsergebnissen zufolge besaß der Protopteryx den Prototyp der heutigen Vogelfedern, so dass sich die Evolution der Vogelfeder aus der Schuppe in vier Schritten ableiten lässt: Die Schuppe verlängerte sich, bildete einen Schaft in der Mitte, entwickelte einzelne Triebe zu beiden Seiten des Schaftes und schließlich ein dichtes Netz vieler kleiner Triebe.


weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Die Vogelfeder entstand aus einer Saurierschuppe



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2000 Dinosaurier-Interesse