22. Mai 2001

Sind Überreste von Dinosauriern auf den Mond geschleudert worden?

Doug Shull, ein Reservemajor der US-Luftwaffe, äußerte die Vermutung, dass bei dem Asteroideneinschlag vor 65 Millionen Jahren Gesteinsbrocken in den Weltraum geschleudert wurden, und damit vielleicht auch Überreste von Dinosauriern und anderen prähistorischen Tieren und Pflanzen bis zum Mond oder Mars hätten gelangen können. Beim nächsten Mondbesuch, so schlug Shull vor, solle man auch Paläontologen mitschicken.

Der Paläontologe Jack Horner vom Museum of the Rockies wehrte jedoch ab: "Das ist für mich genauso glaubhaft als wären grüne Marsmännchen zur Erde gekommen und hätten die Dinosaurier persönlich abgeholt."

Doch ganz aus der Luft gegriffen ist die Theorie Shulls nicht, wurden doch in der Antarktis Meteoriten gefunden, die bei einem Asteroideneinschlag vor 16 Millionen Jahren auf dem Mars ins All geschleudert wurden und vor 13.000 Jahren die Erde erreichten.


weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Sind Überreste von Dinosauriern auf den Mond geschleudert worden?
  • Cambridge Conference Correspondence (engl.):
    (3) ASTEROID MAY HAVE FLUNG PIECES TO EARTH, DINOSAURS TO MOON & MARS


  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2001 Dinosaurier-Interesse