25. August 2001

Dinos konnten nur schwer um die Ecke rennen

Der Biologe David Carrier von der Universtät Utah führte mit seinen Studenten ein Experiment durch, mit dem die Wendigkeit der Fleisch fressenden großen Dinosaurier ermittel werden sollte. Dazu mussten sich die Studenten einen mit Gewichten gefüllten Rucksack umschnallen, der zudem in Hüfthöhe mit zweieinhalb Meter langen Balken versehen war. So sollte die Gewichtsverteilung der großen Theropoden nachempfunden werden. Mit diesem Gepäck beladen mussten die Studenten möglichst schnell einen Slalomparcours bewätigen, hüpfen und sich versuchen, im Sprung zu drehen.

Das Ergebnis dieses Experiments lässt die Vermutung aufkommen, dass die großen Theropoden im Lauf mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, wenn sie plötzlich die Richtung wechseln mussten.

Indem die Raubsaurier jedoch ihren Rücken krümmten, den Schwanz hoch in die Luft streckten und ihre Vordergliedmaßen eng an den Körper legten, konnten sie ihre Wendigkeit wahrscheinlich erheblich verbessern, vermutet Carrier.


weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Dinos konnten nur schwer um die Ecke rennen



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2001 Dinosaurier-Interesse