27. Juni 2002

Bislang älteste Vogelspuren entdeckt?

 Spiegel   ---    Versteinerte Fußabdrücke: Vögel oder Dinosaurier? Im Nordwesten Argentiniens wurden etwa fünfzig fossilie Fußspuren aus der späten Trias entdeckt, die denen von Vögeln ähneln, aber bisher keiner bekannten Tierart zugeordnet werden konnten. Da diese Spuren über 200 Millionen Jahre alt sind und das früheste bislang entdeckte Vogelfossil, das des Archaeopteryx, aus einer Zeit stammt, die rund 55 Millionen Jahre später liegt, vermuten die Forscher, dass es sich um die Abdrücke von Theropoden (zweibeinig laufenden, Fleisch fressenden Dinosauriern) handelt.
Gegen Vogelspuren sprechen mehrere Indizien: Zum einen wurden im versteinerten Schlamm keine Schnabelabdrücke gefunden, zum anderen deutet der große Winkel zwischen der linken und rechten Zehe eher auf Theropoden mit "einigen vogelartigen Wesenszügen" hin als auf Vögel selbst. Die argentinischen Forscher Ricardo N. Melchor, Silvina de Valais und Jorge F. Genise gehen davon aus, dass die Spuren einer bislang unbekannten Dinosaurier-Art zugeschrieben werden müssen.

weitere Informationen unter:
  • Bild der Wissenschaft:
    Bislang älteste Vogelspuren entdeckt?
  • dinosaurier.org:
    Spuren argentinischer Vogeldinos entdeckt
  • Spiegel Online:
    Uralte Abdrücke lassen Forscher rätseln


  • Zurück