www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Basti
(14 Jahre alt)

18. April 2003


Der Plesiosaurusn

"nahe Echse"

Im frühen Jura waren weite Teile Europas Ozean, darunter auch Deutschland und England.

Und in diesen Gebieten gab es selbstverständlich auch Saurier.

Eine Art dieser Saurier war der berühmte Plesiosaurus.
Er gehörte, wie der Name schon verrät, zu den Plesiosauriern.

Bild vergrößern

Plesiosaurus

Der Name des bis zu 2,5 Meter langen Reptils bedeutet "Flossenechse".
Den Grund für den Namen kann man am Körper von Plesiosaurus erkennen.

Plesiosaurus war gut an das Leben unter Wasser angepasst.
Er hatte vier paddelähnliche Flossen, mit denen er durch Auf- und Abbewegungen vorwärts kam.

Weitere typische Merkmale des Plesiosaurus sind der lange Hals und der kleine Schwanz.
Man kann auf den ersten Blick die Verwandschaft mit Elasmosaurus erkennen, die nicht nur durch das Aussehen bemerkbar ist.

Auch beim Verhalten lassen sich beide Saurier gut vergleichen.
Beide mussten bei der Eierablage an Land, was ein mühevoller Akt war, da sie sich auf ein Leben im Meer spezialisiert hatten.

Auch bei der Nahrung gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Plesiosaurus und Elasmosaurus:
Beide ernährten sich von Fisch.


Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse