www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Basti
(13 Jahre alt)

16. Februar 2002


Der Protoceratops

"frühes Horngesicht"

1922, in der Wüste Gobi: Endlich war er da.
Der Beweis, dass Dinosaurier Eier legten, war gefunden.

Die Versteinerten Dino-Eier, die man fand, waren Protoceratops-Eier.
In einem Nest fand man 30 Eier, was darauf schließen lässt, dass sich mehrere Protoceratops-Weibchen ein Nest teilten.

Die geschlüpften Jungtiere, sie waren bis zu 30cm lang, wurden vermutlich von der Mutter versorgt, bis sie gelernt hatten, selbst Nahrung zu finden.

Bild vergrößern

Protoceratops

Auch wurde in einem Protoceratops-Nest ein Oviraptor-Skelett gefunden.
Man vermutet, dass der Oviraptor (zu deutsch "Eierdieb") sich ein saftiges Frühstücksei klauen wollte, aber von der wachsamen Mutter überrascht wurde.

Protoceratops hatte einen kleinen Nackenschild, der mit dem Alter größer wurde.
Vielleicht hatten Männchen größere Nackenschilde als die Weibchen, so könnten die Männchen mit dem Nackenschild Rivalen abgeschreckt haben, um zum Beispiel ein Weibchen zu bekommen.

Kurze und stämmige Beine stützten den etwa 1,4 Tonnen schweren Körper von Protoceratops.
Protoceratops wurde 1,80 Meter lang und ca. 70 Zentimeter ist 1 Meter hoch.

Um zum Beispiel vor Räubern besser geschützt zu sein, lebte Protoceratops wahrscheinlich in Herden.

Die Herden weideten niedriges Grünzeug ab, das mit einem Papageienschnabel abgerupft und anschließend mit weiter hinten liegenden Zähnen zerkaut wurde.
Das alles hatte in dem etwa 46 Zentimeter langen Kopf Platz.
Der Name Protoceratops bedeutet in etwa soviel wie "erstes Horngesicht".

Protoceratops gehörte zur Unterordnung der Ceratopsia und zur Familie der Protoceratopsidae.
Er lebte in der späten Kreide, vor 110 - 66 Millionen Jahren in der Mongolei.


Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse