www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Christoph
(14 Jahre alt)

07. Februar 2004


Die Maiasaura

"Gute Mutterechse"

Gattung/Familie:
Maiasaura - Ornithopoda, Iguanodontia, Hadrosauridae

Länge: 7 bis 9 Meter
Gewicht: 2 bis 3 Tonnen
Nahrung: Pflanzen
lebte: von vor 80 bis vor 73 Millionen Jahren in der Oberkreide
gefunden: Montana, westliche USA

Eigentlich ist die Maiasaura wie jeder andere Hadrosaurier:
Sie lebte in der Kreide und in Herden und hatte Raptoren zum Feinde.

Und da sie nicht "außergewöhnlich" aussah, also keinen Kamm oder so was hatte, kann man über ihr nichts spezielles Neues rausfinden.
Wären da nicht 1978 15 Jungtiere gefunden worden.

Denn wer sich ein bisschen mit Sauriern befasst, dem fällt beim Namen Maiasaura ein Nest mit Jungen ein.

Bild vergrößern

Maiasaura am Nest

Denn sie und auch andere Entenschnabelsaurier bauten Nester mit einem Abstand von 9 Metern, so dass immer ein Erwachsenes Tier darin Platz hatte.
Und die Eltern betreuten ihre Kinder so lange wie nötig.

Bei ihnen fand man auch gleich heraus, wie schnell sie wuchsen.
Sie wuchsen schnell, in zwei Jahren 3 Meter, dann verlangsamte sich der Wachstumsprozess und mit 8 Jahren waren sie ausgewachsen.

Trotzdem wachsen sie schneller als Säugetiere, Echsen und Vögel, daher nimmt man an, dass Sie Warmblüter waren.


Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse