www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Der Jura

Saurier beherrschen Land, Luft und Meer

Die Erde zur Zeit des Jura
(von vor 210 Millionen Jahren
bis vor 140 Millionen Jahren)

Auf dem Bild zu sehen sind:
Stegosaurus, Allosaurus, Barosaurus, Brachiosaurus und Ceratosaurus.
Tiere:

In der Luft fliegen die ersten Schmetterlinge.
Die ersten Flugsaurier und die ersten Vögel (unter anderem Archaeopteryx) ziehen ihre Kreise am Himmel.

Auf dem Land entwickeln sich die vierbeinigen und zweibeinigen Dinosaurier immer weiter:
Der Brachiosaurus ist einer der gewaltigsten Vertreter der Pflanzenfresser, der Allosaurus der gefährlichste Räuber im Jura.

Die Frösche kommen als neue Art bei den Amphibien hinzu.
Bei den Krebsen entwickeln sich die Muschelkrebse.

Am Meeresboden leben Schwämme und Korallen, Seeigel und Seesterne, Muscheln (insbesondere Austern) und Kopffüßer, sowie Meeresschnecken.
Ichthyosaurier und Sauropterygier haben sich hervorragend an das Leben im Wasser angepasst.
Weiterhin schwimmen Knorpelfische (Hai-ähnliche Fische) und Knochenfische in den Meeren.



Pflanzen:

Das Auseinanderbrechen der riesigen Landmassen im Jura (schau auch hier nach: Die Welt zur Zeit der Dinosaurier) brachte eine Veränderung des Klimas mit sich.
Immer deutlicher wird der Wechsel der Jahreszeiten spürbar.

Auf dem Land wachsen - wie auch schon in der Trias - Schachtelhalmgewächse, Farne, Baumfarne, Palmfarne, Ginko-Arten und Nadelbäume.

Die Zypressen kommen als neue Nadelbaumart hinzu.

In den Meeren gibt es Algen, besonders Braunalgen.


Dinosaurier-Interesse