www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Lukas
(8 Jahre aus Deutschland)

29. August 2007


Die Tyrannosaurus-rex-Familie und der Ankylosaurus

Es war einmal ein armer, kleiner Brontosaurus.
Er hieß Bronti.
Bronti war viel kleiner als seine Freunde.
Deshalb wollte niemand mit ihm spielen.
Und als wäre das nicht schon schlimm genug, lachten ihn auch noch alle aus, weil er so klein war.

Bronti musste etwas unternehmen, damit die anderen mit ihm spielen wollten.
Er wollte ihnen beweisen, dass er kein Angsthase war, obwohl er so klein war.
Darum packte er seine Tasche, ging in die weite Welt und wollte Abenteuer erleben.

Er war schon eine ganze Weile unterwegs, als er plötzlich ein Brüllen hörte.
Obwohl er große Angst hatte, folgte Bronti dem Brüllen.
Als er eine Weile gelaufen war, blieb er stehen und sah einen riesigen Dinosaurier.
Da sah Bronti, dass der Dinosaurier einen Dorn im Fuß hatte.
Der Dinosaurier hatte große Schmerzen und heulte laut.
Bronti nahm all seinen Mut zusammen und fragte: "Wie ist dein Name und wie ist das passiert?"

Der Dinosaurier antwortete:
"Ich heiße Giganto und bin beim Spielen in einen spitzen Stein getreten.
Meine großen Freunde konnten den kleinen Stein nicht herausziehen und die kleinen Dinos trauen sich nicht, mir zu helfen.
Es tut sooooooo weeeeeeeh!!!!!!"

Bronti tat Giganto Leid.
Mutig ging er zu Giganto und sah sich die Pfote an.
Vorsichtig versuchte er den Stein aus der Wunde zu ziehen.
Aber Giganto brüllte vor Schmerz laut auf.

Bronti sagte zu Giganto:
"Ich weiß, dass das weh tut.
Aber wenn du an etwas Schönen denkst, dann tut es gar nicht mehr so weh und ich kann dir schnell helfen.
Nimm all deinen Mut zusammen, dann ist es gleich vorbei."

Bronti zog so fest er konnte und auf einmal flutschte der Stein heraus.
Giganto war sehr froh und dankte Bronti.

Er sagte zu ihm: "Du bist der mutigste und schlauste Dino, den ich kenne.
Deine Freunde können stolz auf dich sein.!"

Bronti sagte traurig: "Ich habe aber keine Freunde, weil ich so klein bin."

Da sagte Giganto:
"Dann will ich jetzt dein bester Freund sein.
Und ich werde überall erzählen, was für ein mutiger kleiner Dino du bist."

Bronti war überglücklich.
Von nun an musste er nie wieder alleine spielen, denn er hatte einen großen, besten Freund.
Und es kamen noch viele andere hinzu, weil jetzt jeder wusste, dass Mut nichts mit der Größe zu tun hat.

Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse