www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Kevin
(??? Jahre alt)

08. Februar 2009


Der Euoplocephalus

"gut gepanzerter Kopf"


Der Euoplocephalus lebte in der Kreidezeit (65 bis 145 Millionen Jahre vor unserer Zeitrechnung), er lief auf vier Beinen und fraß Pflanzen.

Er hatte eine Länge von 5,50 Metern und ein Gewicht bis 3,5 Tonnen - das ist so schwer wie ein Elefant.

Überreste wurden in den USA (Montana, Wyoming) und Canada (Alberta) gefunden. Als Entdecker gilt: Brown, 1908.

Bild vergrößern

Euoplocephalus

Euoplocephalus bedeutet "geschützter Kopf".
Er hatte eine extreme Panzerung, die sogar die Augenlider mit einbezog.
Sein Rücken war durch dicke Knochenplatten geschützt und sein besonderes Kennzeichen war sein Keulenschwanz.

Der Euoplocephalus hatte eine trickreiche Form von Verteidigung:
Er streckte seinen Keulenschwanz in die Höhe und täuschte einen Kopf vor.
Setzte ein Räuber zum tödlichen Biss am vermeintlichen Genick an, schnellte die 60 Zentimeter breite Knochenkeule nach oben und krachte auf den Schädel des Feindes.
Damit vertrieb er auch Feinde wie den Tyrannosaurus.
Ein kräftiger Hieb mit der Knochenkeule am Schwanzende konnte einen Tyrannosaurus zum Krüppel machen.

Spitze Dornen und Knochenplatten schützten den Rücken von Euoplocephalus, doch sein Bauch war weich und ungeschützt.

Der Euoplocephalus war durch seinen gepanzerten Körper sehr schwer und bewegte sich nur langsam.

Ein Tyrannosaurus musste den Euoplocephalus im Kampf umwerfen und in den Bauch beissen.
Doch der Euoplocephalus war dank seinem Keulenschwanz keine leichte Beute für den Tyrannosaurus.

Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse