www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Dinosaurier des Monats:
Februar 2006

Der Thecodontosaurus

entdeckt von: Riley und Stuchbury, 1836
Bild vergrößern
Zum ersten Mal wissenschaftlich beschrieben wurde der Thecodontosaurus von H. Riley und S. Stutchbury im Jahr 1836, also vor genau 170 Jahren.

Die beiden Forscher hatten in der Nähe von Bristol (Großbritannien) den Teil eines Unterkiefers gefunden, dessen Zähne in einer Art Hülse steckten.

Daher nannten sie das Tier, dem dieser Unterkiefer gehörte: "Thecodontosaurus" (= Echse mit Hülsenzähnen).

Der Thecodontosaurus war einer der ersten Dinosaurier überhaupt, die gefunden wurden.

Nur drei andere Dinosaurier waren vor dem Thecodontosaurus bekannt: Megalosaurus, Iguanodon und Hylaeosaurus - und alle drei stammten aus der späten Jura- bzw. aus der frühen Kreidezeit.

Die Überreste des Thecodontosaurus wurden aber in tiefer liegenden Gesteinsschichten gefunden - Gesteinsschichten, die der Trias zugeordnet werden.

Somit gilt Thecodontosaurus als der erste gefundene Trias-Dinosaurier.      » mehr Informationen

Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse