22. Mai 2001

Dinosaurierknochen auf dem Mond?


1998 William K. Hartmann
Meteoriteneinschlag

Vor 65 Millionen Jahren starben die Dinosaurier wahrscheinlich in Folge eines Asteroideneinschlags aus. Wenn so ein riesiger Asteroid auf die Erde fällt, werden Unmengen an Steinen und Sand sehr hoch durch die Luft geschleudert.

Ein Reservemajor der US-Luftwaffe vermutet nun sogar, dass auch Überreste von Dinosauriern und anderen urzeitlichen Tieren und Pflanzen mit in die Luft geschleudert wurden.

Er geht davon aus, dass einige Gesteinsbrocken, die solche Überreste eingeschlossen hatten, bis zum Mond oder Mars gelangt sein könnten. Er meinte: Beim nächsten Mondbesuch sollte man auch Paläontologen mitschicken.

Der Paläontologe Jack Horner ist jedoch dagegen. "Das ist für mich genauso glaubhaft als wären grüne Marsmännchen zur Erde gekommen und hätten die Dinosaurier persönlich abgeholt.", sagte er.


Wenn du noch mehr wissen willst,
dann wechsele hinüber zur Erwachsenenseite:
Sind Überreste von Dinosauriern auf den Mond geschleudert worden?.


Zurück