02. Dezember 2004

Flugsaurier legten unterschiedliche Eier


Unterschiedliche Arten von Flugsauriern legten unterschiedliche Arten von Eiern. Das ist das Ergebnis von zwei Ei-Funden in Argentinien und China.

Bis vor kurzem stritten die Experten noch darüber, ob Pterosaurier überhaupt Eier legten oder ob sie lebendgebährend waren, bis das erste eindeutig einem Flugsaurier zugeschriebene Ei gefunden wurde. (s.Nachricht vom 10.06.2004)

Pterosaurier-Ei

Die gefundenen Eier in Argentinien und China sind jedoch recht verschieden, so dass davon auszugehen ist, dass eine große Vielfalt von Eiern unter den Pterosauriern vorherrschte.

Das in Argentinien gefundene Ei ist ca. 100 Millionen Jahre alt, besaß eine ovale Form von rund 22 mal 60 Millimetern und eine dünne, kalkhaltige Schale − ähnlich in der Konsistenz wie die Eier der heutigen Vögel.

Das Ei, das in China entdeckt wurde, ist hingegen 121 Millionen Jahre alt, besitzt aber ebenfalls eine ovale Form von rund 36 mal 64 Millimetern. Allerdings bestand die Schale nicht aus Kalk, sondern hatte eine eher weiche, ledrige Konsistenz − ähnlich derjenigen heutiger Reptilien.


weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Bei Flugsauriern glich kein Ei dem anderen



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2004 Dinosaurier-Interesse