www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Hille liest vor
Hille liest vor!

Das Pteranodon

3. Der Schädel

Viele Pteranodonten besaßen einen langen Knochenkamm am hinteren Teil des Kopfes.

Wozu er diente, wussten die Forscher lange Zeit nicht.

Einige Wissenschaftler glaubten, dass dieser Kamm für das Fliegen wichtig war, als Steuerruder oder um zu verhindern, dass das Tier durch die Luft trudelte.


Pteranodon-Schädel

Andere Forscher vermuteten, dass vielleicht der Schnabel so schwer gewesen ist, dass das Pteranodon einen Ausgleich am hinteren Teil des Kopfes brauchte, damit der Kopf nicht immer nach unten hing.

Erst im Jahr 2006 fanden zwei englische Wissenschaftler heraus, dass der Knochenkamm ein Zeichen des Erwachsenseins darstellte.

Im Jugendalter begannen zwei Knochenhöcker zu wachsen: einer in der Nähe der Schnauze, einer am Hinterkopf.

Die zwei Höcker wuchsen aufeinander zu und erreichten sich vermutlich erst, wenn das Pteranodon erwachsen war.


Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse