Logo

Startseiteüber DinosaurierEtymologie

Etymologie der Dinosaurier-Namen und anderer Urzeittiere



Diese Seite gibt einen Überblick über die Herkunft und die Aussprache bzw. Betonung der Namen diverser Urzeittiere mit einem Link zur Erstbeschreibung, soweit diese online einsehbar ist.


Die hier angebotene Betonung ist allerdings nur eine der Betonungsmöglichkeiten. Wie der Autor Markus P. Kretschmer in seinem Text über Die richtige Aussprache von Dinosaurier-Namen vermerkt, "[...] gibt es für die Aussprache der Dinosauriernamen keine so streng verbindlichen Regeln. Im Grunde sind ja alle Dinosaurier sogenannte Neologismen, also Neuwortschöpfungen, zumeist Kofferwörter, die nicht selten sogar aus mehreren Sprachen zusammengefügt sind. Daraus ergeben sich unterschiedliche Aussprechweisen, von denen keine so wirklich falsch ist."

Dennoch wird hier eine Aussprache angeboten, die die Namen nach ihrer Herleitung betont. Woher die Namen stammen wird auf der jeweiligen Namenskarte erklärt, kann aber auch allgemein in einer pdf-Datei eingesehen werden: Herleitung von Dinosauriernamen (und einiger anderer Saurier und Urtiere).
(Kurze Erklärung zur Betonung: Der Buchstabe "(w)" wird wie im englischen Wort "what" ausgesprochen.)

Herleitung
Etymologie der Dinosauriernamen

Wer ganz allgemein Interesse an lustigen Sauriernamen hat, kann sich auch den Gastbeitrag von Markus P. Kretschmer auf dieser Seite ansehen: "Nomenklatur der Dinosaurier" mit einer Weiterführung unter der Überschrift "Skurrile Sauriernamen".

Die unterschiedlichen Tiergruppen werden mit verschiedenen Farben gekennzeichnet:

  • Dinosaurier und Urvögel,
  • Dinosaurier-Fußspuren,
  • Urzeittiere, die nicht zu den Dinosauriern gezählt werden.


  • In der Dinosaurier-Liste auf www.Dinosaurier-Interesse.de können weitere Informationen zu den einzelnen Dinosauriern gefunden werden.



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Prosauropoda
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Aardonyx
    Erdkralle
    AAR-do-nüx
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Viele der fossilen Knochen, vor allem die Zehenknochen, waren von einer Eisenoxid-Schicht überzogen.

    Link zur Erstbeschreibung


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Abditosaurus
    verborgene Echse
    AB-DI-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die ersten Überrestes wurden im Jahr 1954 entdeckt, dann wieder welche in den Jahren 1984 und 1986 und schließlich noch welche in den Jahren 2012 bis 2014. Da es also rund 60 Jahre dauerte, bis die Forscher durch Fossilfunde ein nehezu komplettes Bild dieses Titanosauriers erhielten, bekam er den Namen "verborgene Echse".

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Abelisaurus
    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Abelisaurus
    Abels Echse
    A-bel-li-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Robert Abel, der Direktor des Museo de Cipolleti in Nordpatagonienin (Argentinien), hat die ersten Überreste dieses Dinosauriers entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Abrictosaurus
    Heterodonto-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Abrictosaurus
    wache Echse
    a-BRIEK-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Name geht auf einen Streit zweier Paläontologen zurück: Der Paläontologe Richard Thulborn (der die Überreste dieses Tieres einer bislang unbekannt Art der Heterodontosaurier-Gattung Lycorhinus zuordnete) war der Meinung, dass Heterodontosaurier während der Trockenzeit einen Sommer- bzw. Winterschlaf hielten, während der Paläontologe James Hopson (der die Überreste einer neuen bislang unbekannten Heterodontosaurier-Gattung zuordnete) anderer Meinung war. Er war davon überzeugt, dass die Heterodontosaurier das ganze Jahr über aktiv waren und wollte diese Ansicht im Namen der von ihm neu erkannten Heterodontosaurier-Gattung auch deutlich zum Ausduck bringen. Daher gab er diesem Dinosaurier den Namen: "wache Echse".

    Link zur Erstbeschreibung durch Tulborn - online leider nur teilweise einsehbar
    Link zur Umbenennung durch Hopson

    Brachiosauridae
    Brachio-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Abydosaurus
    Echse aus Abydos
    A-bü-do-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die in einem Steinbruch entdeckten Überreste dieses Dinosauriers bestanden nur aus dem Schädel und dem Hals. Das weckte Erinnerungen an die in der ägyptischen Mythologie genannten Grabstätte in Abydos, an der der Sage nach nur Kopf und Hals des Osiris begraben sein sollten.

    Link zur Erstbeschreibung

    Nodosauridae
    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Acantholipan
    Stachel der
    Kleh-pai Ndé
    A-kann-to-LI-pann
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers, unter anderem eine stachelige Hautknochenplatte, wurden in einem Gebiet gefunden, das von den Kleh-pai Ndé, einem Apachenstamm, bewohnt wird.

    Link zur Erstbeschreibung

    Achelousaurus
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Achelousaurus
    Echse des Acheloos
    a-che-LO-hu-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier besaß statt eines Nasenhorns nur eine raue Oberfläche an der Nase. Vermutlich wurde es im Laufe der Evolution zurückgebildet.
    Acheloos war in der griechischen Mythologie ein Gott, der seine Gestalt wandeln konnte. Nach der Sage kämpfte er gegen Herkules in Form eines Stieres, wurde aber von Herkules besiegt, als er eines seiner Hörner verlor.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Acrocanthosaurus
    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Acrocanthosaurus
    spitze Stachelechse
    A-kro-KANN-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    An den Rückenwirbeln besaß dieser Dinosaurier spitze Knochendornen, über die sich möglicherweise ein Hautsegel spannte.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Acrotholus
    Pachycephalo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Acrotholus
    spitze Kuppel
    A-kro-TOL-luss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Auf dem Kopf besaß dieser Dinosaurier eine sehr dicke Knochenkuppel, die ungefähr 5 Zentimeter hoch war.

    Link zur Erstbeschreibung

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Adynomosaurus
    schwache Schulterechse
    a--no-mo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Das hintere Ende des Schulterblattes dieses Dinosauriers war eher schwach ausgebildet.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Coelurosauria
    Coeluro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Aerosteon
    Luftknochen
    Ä-ro-SSTE-jon
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Knochen dieses Dinosauriers weisen ungewöhnlich ausgeprägte Luftkammern auf.

    Link zur Erstbeschreibung

    Agilisaurus
    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Agilisaurus
    bewegliche Echse
    A-gi-li-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier hatte ein recht leichtes Skelett und lange Beine. Da seine Unterschenkel länger als seine Oberschenkel waren, konnte er wahrscheinlich sehr schnell rennen.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Agujaceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Agujaceratops
    Horngesicht aus der Aguja-Formation
    a-GU-ja-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Ceratopsiers wurden in der Aguja-Formation in Texas, USA, entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Ajkaceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Ajkaceratops
    Horngesicht aus Ajka
    AI-ka-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Ajka ist eine Stadt in Ungarn, in deren Nähe die Überreste dieses Ceratopsiers gefunden wurden.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Ankylosauria
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Akainacephalus
    Stachelkopf
    A-kai-na-KE-fa-LUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Schädelplatte dieses Ankylosauriers war mit vielen kleinen Spitzen überzogen.

    Link zur Erstbeschreibung

    Akidolestes
    Ursäugetier:
    Akidolestes
    Spitzdieb
    a-KIE-do-läss-TEHS
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Ursäuger hatte eine spitze Nase.
    (Hintergrundinformation: Der Wortteil "-lestes" geht darauf zurück, dass die ersten Paläontologen sämtlichen frühen Säugern unterstellten, sie hätten räuberisch gelebt. Daher bekommen auch heute noch viele der fosssilen Säugetiere den Namen "-lestes", also "Dieb" verpasst, selbst wenn sie keine Räuber waren.)

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Alamosaurus
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Alamosaurus
    Echse aus der Ojo-Alamo-Formation
    AL-la-mo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der Ojo Alamo-Formation in New Mexico, USA, entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Ceraopsia
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Albertaceratops
    Horngesicht aus Alberta
    al-BER-ta-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Ceratopsiers wurde in der kanadischen Provinz Alberta gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar


    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Albertavenator
    Jäger aus Alberta
    al-BER-ta-we-NAH-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Theropoden (Raubsauriers) wurden in der kanadischen Provinz Alberta gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Albertosaurus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Albertosaurus
    Echse aus Alberta
    al-BER-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der kanadischen Provinz Alberta gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung


    Alvarez-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Albinykus
    Kralle des Irrlichts
    al-BI-nü-kuss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Die Forscher beziehen den Begriff "Albin" auf "wandernde Lichter", wie sie von mongolischen Schamanen zur Beschreibung von Lichtphänomenen in der Wüste Gobi verwendet werden. "Albin" bedeutet auf mongolisch jedoch "Dämon, Teufel, böser Geist, Sprite" während "Albin gal" mit "Irrlicht" übersetzt wird.)

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Alioramus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Alioramus
    anderer Zweig
    A-li-jo-RA-mus
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Sein niedriger Schädel und seine Nasenkämme unterschieden diesen Dinosaurier sehr von allen anderen Tyrannosauriern. Der Paläontologe Sergei Kurzanov glaubte daher, der Alioramus müsste von einem anderen Zweig der Tyrannosaurus-Gruppe stammen.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Allosaurus
    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Allosaurus
    andere Echse
    AL-lo-SAU-rus
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Wirbelsäule dieses Dinosauriers unterschied sich erheblich von allen anderen damals bekannten Dinosauriern.

    Link zur Erstbeschreibung

    Altirhinus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Altirhinus
    hohe Nase
    AL-ti-rie-NUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Auf seiner Nase besaß dieser Dinosaurier einen hohen Knochenbogen.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Alxasaurus
    Therizinosauria
    Dinosaurier:
    Alxasaurus
    Echse aus der Alxa-Wüste
    AHL-ksa-SAU-russ
    (auch: AHL-scha-SAU-russ)
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der Alxa Wüste in der Inneren Mongolei, China, gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Amargasaurus
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Amargasaurus
    Echse von La Amarga
    A-mar-ga-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der La Amarga-Formation in der Nähe des La Amarga Arroyo, eines Flusses in Argentinien entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Diplodocoidea
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Amazonsaurus
    Echse aus dem Amazonasbecken
    a-ma-ZOHN-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers waren die ersten, die im Gebiet des Amazonasbeckens gefunden wurden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Ambopteryx
    Scansori-
    opterygidae
    Dinosaurier:
    Ambopteryx
    beide Flügel
    AM-bop--rücks
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier sah einem Vogel schon recht ähnlich, obwohl er kein Vogel war: Er hatte ein Federkleid und einen kurzen Schwanz mit langen Federn, besaß allerdings eine Flughaut wie die Flugsaurier und keine Federflügel wie die echten Vögel. Deshalb wurde er "beide Flügel" genannt − er hatte etwas sowohl vom Vogel als auch vom Flugsaurier.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Ammonit
    Kopffüßer:
    Ammonit
    "Ammonis cornua"
    Horn des
    Amun-Re
    am-MO-niet
    "a-MON-nis KOR-nu-a"
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Form der Schalen erinnert an Widderhörner. Da der ägyptische Gott Amun-Re, auch Ammon genannt, stets mit Widderhörnern dargestellt wurde, wurde der Name auf dieses Tier übertragen.

    (Da der Name schon seit Plinius dem Älteren bekannt ist,
    der im Jahr 79 n. Chr. gestorben ist,
    gibt es keine Aufzeichnung der Originalbeschreibung.)

    Ampelosaurus
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Ampelosaurus
    Weinberg-Echse
    AMM-pä-lo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden am südlichen Rand des Weinbergs Blanquette de Limoux in der Nähe der Gemeinde Campagne-sur-Aude im Département Aude in Frankreich entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Amphicoelias
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Amphicoelias
    auf beiden
    Seiten ausgehöhlt
    am-FIE--li-jass
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe Edward Drinker Cope beschrieb diesen Dinosaurier zusammen mit Camarasaurus in einem Aufsatz und erklärte: Bei beiden Dinosauriern waren die Rückenwirbel innen hohl und umfassten zwei große Kammern, die durch eine Längsmittelwand getrennt waren.

    Link zur Erstbeschreibung

    Amurosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Amurosaurus
    Echse vom Fluss Amur
    A-mu-ro-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der Nähe des Flusses Amur an der russisch-chinesischen Grenze gefunden.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Anatotitan
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Anatotitan
    riesige Ente
    A-na-to-ti-TAN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: In der griechischen Mythologie sind "Titanen" Riesen. Die Hadrosaurier werden umgangssprachlich als "Entenschnabel-Dinosaurier" bezeichnet.)
    Wahrscheinlich ist Anatotitan synonym mit Edmontosaurus.

    Link zur Erstbeschreibung

    Anchiceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Anchiceratops
    nahe bei einem Horngesicht
    AN-chie-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe Barnum Brown dachte, dass dieser Ceratopsier eine Übergangsform zwischen dem früher lebenden Monoclonius und dem später lebenden Triceratops darstellte, allerdings aufgrund seines Nackenschilds näher bei Triceratops läge.

    Link zur Erstbeschreibung

    Avialae
    Avialae
    Dinosaurier − Urvogel (?):
    Anchiornis
    nahe bei einem Vogel
    AN-chie-ORR-niss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Theropode war vermutlich ein primitiver Avialae, stand in der Evolution aber auf jeden Fall schon schon sehr nahe bei den Vögeln.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Anchisaurus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Anchisaurus
    nahe bei einer Echse
    AN-chie-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Dieser Dinosaurier wurde im Jahr 1865 von dem Paläontologen Edward Hitchcock als "Megadactylus" benannt. Da der Name schon seit 1943 für eine Leguanart vergeben war, benannte ihn der Paläontologe Othniel Charles Marsh im Jahr 1877 in "Amphisaurus" um ohne irgendeinen Grund dafür zu benennen. Da dieser Name ebenfalls schon besetzt war, benannte er ihn dann im Jahr 1885 in "Anchisaurus" um, ohne die Namensgebung zu erklären.

    Link zur Erstbeschreibung durch Hitchcock (1858, S. 187)
    Namensgebung auf Vorschlag von Owen (1865, S. 39f.)
    Umbenennung in Amphisaurus durch Marsh (1877, S. 344)
    Link zur Umbenennung in Anchisaurus durch Marsh (1885, S. 169)

    Ankylosaurus
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Ankylosaurus
    krumme Echse
    an--lo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe Barnum Brown legte zwar nicht konkret dar, warum er den Namen gewählt hat, erklärt aber in seiner Beschreibung des restaurierten Skeletts: "The back is strongly arched with a minimum of flexibility in the segments." − übersetzt: "Der Rücken ist stark gewölbt mit minimaler Flexibilität in den Segmenten."

    (Es wird bisweilen darüber spekuliert, dass der Name auf die Krankheit "Ankylose" zurückgeht, die auf vollständig versteifte Gelenke hinweist, da die Knochen im Schädel dieses Dinosauriers und andere Knochen miteinander verschmolzen waren, was ihre Festigkeit verstärkte und zur Versteifung führte. Konkret dazu hat sich Barnum Brown aber nicht geäußert.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Antarctosaurus
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Antarctosaurus
    nicht nördliche Echse
    ant-ARK-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in Argentinien, Südamerika, also auf einem nicht nördlich gelegenen Kontinent gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung (in spanisch)


    Lessemsauridae
    Dinosaurier:
    Antetonitrus
    vor dem Donner
    ANN-te-TO-nie-TRUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser frühe Sauropode lebte während der späten Trias und somit vor dem bekannten Brontosaurus = "Donnerechse", der im späten Jura gelebt hat.

    Link zur Erstbeschreibung

    Anzu
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Anzu
    himmlischer Adler
    AHN-zu
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Anzû ist der Name eines Vogel-Dämons aus der mesopotamischen Mythologie, der mit "himmlischer Adler" übersetzt wird. Das Fossil dieses großen Dinosauriers, der vermutlich Federn besaß, erinnerte die Forscher mit seinem unverwechselbaren Aussehen (und möglicherweise bedingt durch seinen Fundort in der Hell-Creek-Formation − übersetzt: "Höllen-Schlucht-Formation") an diesen mythologischen Dämon.

    Link zur Erstbeschreibung

    Coelurosauria
    Coeluro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Aorun
    Drachenkönig des Westmeeres
    ao-RUNN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Die Überreste dieses Theropoden wurden in China entdeckt. Der Name entstammt der chinesischen Erzählung "Die Reise nach Westen" − Original: − aus dem 16. Jahrhundert.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Apatosaurus
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Apatosaurus
    betrügerische Echse
    ap-PA-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Einige Schwanzwirbel, die sogenannten Chevron-Knochen, hatten wenig Ähnlichkeit mit denen von anderen Dinosauriern. Vielmehr ähnelten sie denen von Mosasauriern, also Meeresechsen.

    Link zur Erstbeschreibung

    Avialae
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Apsaravis
    Apsara Vogel
    APP-ßa-RA-wieß
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Die Überreste dieses Urvogels wurden in der Mongolei entdeck. Der Namensteil "Apsara" entstammt der hinduistischen und buddhistischen Mythologie und bezeichnen eine geflügelten Gefährtin.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Ceratopsia
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Aquilops
    Adlergesicht
    A-kwi-lops
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier besaß einen extrem gekrümmten Hornschnabel, der an einen Adlerschnabel erinnert.

    Link zur Erstbeschreibung


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Arackar
    Skelett
    A-ra-ckar
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in einem Gebiet gefunden, dass von den Atacameños bewohnt wird, deren Volkssprache das Kunza ist, aus dem das Wort "Arackar" (= "Skelett") stammt.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Archaeopoteryx
    Avialae
    Dinosaurier − Urvogel:
    Archaeopteryx
    alte Feder
    ahr-CHÄ-op--rücks
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die erste Beschreibung fand anhand des fossilen Abdrucks einer Feder statt, von der der Paläontologe Christian Erich Hermann von Meyer vermutete, dass diese von einem Vogel stamme. Einen Monat später wurde ein nahezu komplettes Archaeopteryx-Skelett gefunden, woraufhin Hermann von Meyer den Namen festlegte.

    Link zur Beschreibung
    Link zur Benennung

    Avialae
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Archaeorhynchus
    alter Schnabel
    ahr-CHÄ-o-RÜN-chuss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Vogel gehörte zu den frühesten Vögeln, die einen eindeutigen Hornschnabel besaßen.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Avialae
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Archaeornithura
    alter Vogelschwanz
    (beabsichtigte Bedeutung: "alter Ornithuromorph")
    ahr-CHÄ-ORR-nie-tu-RA
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    In dem Jahr, in dem dieser Urvogel beschrieben wurde, galt er als der älteste bis dahin bekannte Ornithuromorph.
    (Die Gruppe der Ornithuromorpha ist eine weitläufige Untergruppe der Euornithes, zu der alle modernen Vögel und ihre unmittelbaren Vorfahren gezählt werden.).

    Link zur Erstbeschreibung

    Argentinosaurus
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Argentinosaurus
    Echse aus Argentinien
    AR-genn-TIE-no-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in Argentinien entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Ornithomimosauria
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Arkansaurus
    Echse aus Arkansas
    AR-kan-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden im US-Bundesstaat Arkansas gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Arrhinoceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Arrhinoceratops
    Horngesicht ohne Nasenhorn
    a-RIE-no-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Name geht auf einen Irrtum des Paläontolgen William Parks zurück: Er dachte, es sei etwas Besonderes, dass das Nasenhorn des Arrhinoceratops kein eigenständiger Knochen war. Später stellte es sich aber heraus, dass es normal war.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Arthropleura
    Tausendfüßer:
    Arthropleura
    Gelenk-Rippe
    AHR-tro-ploi-RA
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Dem Paläontologen Christian Erich Hermann von Meyer lagen bei der Beschreibung nur bruchstückhafte Reste dieses Tieres vor, die er als Abdominal-Segmente von Gliederfüßern oder "Leibringe" eines größeren Krustentieres deutete.

    Link zur Erstbeschreibung

    Titanosauria
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Atacamatitan
    Riese aus der Atacama-Wüste
    AT-ta-ka-ma-ti-TAN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Titanosauriers wurden in der Atacama-Wüste gefunden.
    (Hintergrundinformation: Die Endung "-titan" ist ein häufig benutzter Namensbestandteil für Dinosaurier aus der Gruppe der Titanosauria.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Titanosauria
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Atsinganosaurus
    Zigeunerechse
    at-SSIN-ga-no-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Vermutlich wanderte diese Dinosaurierart in der späten Kreidezeit zwischen Ost- und Westeuropa hin und her.

    Link zur Erstbeschreibung

    Aublysodon
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Aublysodon
    wegfließender Zahn
    au-BLIE-so-DONN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Der Paläontologe Joseph Leidy legte den Namen aufgrund dreier Zähne fest, die sich seinen Worten nach in der Größe und anderen wichtigen Punkten stark unterschieden. Später erklärte der Paläontologe Henry Fairfield Osborn in seinem Aufsatz über den Tyrannosaurus, dass die Beschreibung des Aublysodon auf Zähnen basiert, welche "truncate posteriorly", also nach hinten abgeschnittenen/abgeflacht sind.)
    Heutzutage werden die Überreste des Aublysodon als Überreste eines jugendlichen Tyrannosaurus rex oder jugendlichen Daspletosaurus angesehen.

    Link zur Erstbeschreibung
    Link zum Text von Osborn

    Avialae
    Avialae
    Dinosaurier − Urvogel (?):
    Aurornis
    Vogel der Morgenröte
    au-RORR-niss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Urvogel war einer der frühesten und basalsten Vogel-Dinosaurier, die bislang gefunden wurden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Titanosauria
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Australodocus
    südlicher Balken
    aus-TRA-lo-do-CKUS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in Afrika, also auf der südlichen Halbkugel, gefunden. Zuhächst ordnete der Paläontologe Kristian Remes ihn als Verwandten des nordamerikanischen Diplodocus (= "Doppelbalken") ein, doch gilt er inzwischen als ein Vertreter der Titanosaurier.

    Link zur Erstbeschreibung

    Titanosauria
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Australotitan
    südlicher Riese
    aus-TRA-lo-ti-TAN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in Australien, also auf der südlichen Halbkugel, gefunden. Mit einer geschätzten Länge von 30 Metern gilt er als der größte Titanosaurier, der jemals in Australien gefunden wurde.

    Link zur Erstbeschreibung


    Coeluro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Australovenator
    südlicher Jäger
    aus-TRA-lo-we-NAH-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses fleischfressenden Dinosauriers wurden in Australien, also auf der südlichen Halbkugel, gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Titanosauria
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Austrosaurus
    Echse des Südens
    AUS-tro-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in Queensland, Australien, also auf der südlichen Halbkugel, gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Avialae
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Avimaia
    Vogelmutter
    A-wie-MA-ja
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieses Urvogel-Fossil wurde mit einem konservierten Ei in der Körperhöhle gefunden, was es eindeutig als weibliches Exemplar identifizierte.

    Link zur Erstbeschreibung

    Avimimus
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Avimimus
    Vogelnachahmer
    A-wie-MIE-muss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dass viele Dinosaurier schon Federn besaßen war zur Zeit des Fundes dieses Dinosauriers noch nicht bekannt. Daher war das Erstaunen des Paläontologe Sergei Kurzanov groß, als er an diesem Fossil Indizien für ein Federkleid bemerkte, obwohl es sich gar nicht um einen Vogel handelte.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Bactrosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Bactrosaurus
    Stabechse
    BAK-tro-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Der Dinosaurier besaß keulenformige, lange Stacheln an den hinteren Rückenwirbeln.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Bagaceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Bagaceratops
    kleines Horngesicht
    BA-ga-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Paläontologinnen Teresa Maryanska und Halszka Osmolska vermuteten, dass dieser Ceratopsier kleiner war als alle anderen Protoceratopsier.

    Link zur Erstbeschreibung

    Bagaraatan
    Coeluro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Bagaraatan
    kleines Raubtier
    BACK-a-RAH-tan
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Die Überreste wurden in der Mongolei entdeckt. Laut Beschreibung durch Halzska Osmolska handelt es sich um einen mittelgroßen Theropoden (Raubsaurier).)

    Link zur Erstbeschreibung

    Diplodocoidea
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Bajadasaurus
    Echse aus Bajada Colorada
    ba-JA-da-SAU-russ
    (auch: ba-CHA-da-SAU-russ)
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der Bajada Colorada Formation nahe der Lokalität Bajada Colorada, die in südlichwestlicher Richtung etwa 40 km von der Stadt Picún Leufú und rund 185 Kilometer von Neuquen entfernt an der Nationalstraße 237 liegt, entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Avialae
    Avialae
    Dinosaurier − Urvogel:
    Balaur
    Drache
    BA-laur
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier zählt zu den paravianischen Theropoden: Er war zwar noch kein "echter" Vogel, stand diesen aber schon sehr nahe. Er vereinigte also Eigenschaften von Reptilien und Vögeln in sich.
    Der aus rumänischen Sagen stammende Balaur ist ein mythisches Wesen, das oft als geflügelte Schlange dargestellt wird und somit ebenfalls die Charaktereigenschaften von Reptilien (Schlange) und Vögeln (Flügel) in sich vereinigt. Zudem werden Theropoden oft mit drachenähnlichen Kreaturen assoziiert.

    Link zur Erstbeschreibung

    Bambiraptor
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Bambiraptor
    (Disneys) Bambi-Räuber
    BAMM-bie-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Da dieser Raptor nicht einmal einen Meter lang war, bekam er zunächst den Spitznamen "Bambi" verpasst (benannt nach dem kleinen Hirschen aus dem gleichnamigen Disney-Film), der sich dann später in der offiziellen Namensgebung niederschlug.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar


    Alvarez-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Bannykus
    halbe Klaue
    BAN-nü-kuss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier stand evolutionär zwischen den frühen und den späten Alvarezsauriern und erhielt daher den Namen "halbe Klaue", um dieses Übergangsstadium zu verdeutlichen.

    Link zur Erstbeschreibung

    Barapasaurus
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Barapasaurus
    großbeinige Echse
    BA-ra-PA-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Bereits zu einem frühen Zeitpunkt der Ausgrabungen wurde ein Oberschenkelknochen dieses Dinosauriers von 1,70 Metern Länge entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Barosaurus
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Barosaurus
    schwere Echse
    BA-ro-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Der Paläontologe Othniel Charles Marsh erkannte, dass dieser Dinosaurier mit dem Diplodocus verwandt war, stellte aber große Unterschiede zwischen den Schwanzwirbeln des Barosaurus und denen des Diplodocus fest. Später stellte sich jedoch heraus, dass Marsh die vorderen Schwanzwirbeln des Barosaurus mit den hinteren Schwanzwirbeln des Diplodocus verglichen hatte, was möglicherweise zu dem Namen "schwere Echse" führte, obwohl dieser Dinosaurier für einen Sauropoden gar nicht so schwer war.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Baryonyx
    Spinosauridae
    Dinosaurier:
    Baryonyx
    schwere Kralle
    BA-rü-JO-nücks
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Im Januar 1983 wurde ein extrem großer, etwa 30 cm langer Klauenknochen gefunden, den die Paläontologen Alan J. Charig und Angela C. Milner zunächst einem "typisch großen Theropoden" zuordneten, der möglicherweise Allosaurus geähnelt hätte.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar


    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Bashanosaurus
    Echse aus Bashan
    BA-SCHA-no-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Laut Studie ist "Bashan" ein alter Name der chinesischen Millionenstadt Chongqing, in dessen Einzugsgebiet die Überrestes dieses Dinosauriers gefunden wurden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Basilosaurua
    Urwal:
    Basilosaurus
    Königsechse
    ba-si-LO-SAU-rus
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe Richard Harlan hielt die gefundenen Knochen für die Überreste eines riesigen Reptils von 25 bis 30 Metern Länge. Später stellte sich aber heraus, dass sie zu einem im Meer lebenden Säugetier gehörten, das 15 bis 18 Meter lang war.

    Link zur Erstbeschreibung

    Oviraptorosauria
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Beibeilong
    Babydrache
    BAI-BAI-long
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Gefunden wurde ein Teilgelege einschließlich eines zum Nest gehörigen kleinen Theropoden-Skeletts, welches den Spitznamen "Baby Louie" erhielt. Später wurde der Spitzname zum Teil in den offiziellen Namen für diesen Dinosaurier übernommen.
    (Hintergrundinformation: Eigentlich heißt das Pinyin-Wort "Bei" übersetzt: "Schalentier, Muschelgeld", während die Kombination "Beibei" als Mädchenname gilt − allerdings hört sich ausgesprochen letzteres ähnlich wie das westliche Wort "Baby" an.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Avialae
    Avialae
    Dinosaurier:
    Beiguornis
    Nordlandvogel
    BAI-gu-ORR-niss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Urvogels wurden im Große Khingan-Gebirge entdeckt. Das Große Khingan-Gebirge (auch: "Großes Hinggan-Gebirge") liegt im Norden Chinas, am äußersten nordöstlichen Rand der Innernen Mongolei.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Beipiaosaurus
    Therizinosauria
    Dinosaurier:
    Beipiaosaurus
    Echse aus Beipiao
    bai-PJAU-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Beipiao ist eine Stadt in China, in deren Nähe die Überreste dieses Dinosauriers gefunden wurden.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Ornithomimosauria
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Beishanlong
    Drache des nördlichen Gebirges
    bai-SCHAN-long
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden im Nordgebirge ("Bei Shan") im Norden der Provinz Gansu, China, entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Nodosauridae
    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Borealopelta
    nördlicher Schutzschild
    BO-re-JA-lo-PELL-ta
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste (unter anderem Hautschuppen und Hautknochenplatten) dieses Ankylosauriers wurden in der kanadischen Provinz Alberta, also auf der nördlichen Erdhalbkugel, entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Brachiosaurus
    Brachio-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Brachiosaurus
    Arm-Echse
    bra-CHIE-jo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser im Jahr 1903 als enorm groß empfundene Dinosaurier besaß einen ungewöhnlich langen Oberarmknochen.

    Link zur Erstbeschreibung

    Brachylophosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Brachylophosaurus
    Kurzkamm-Echse
    bra-CHÜ-LOF-fo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Schädel dieses Dinosauriers wurde von einem flachen, breiten Knochenkamm bedeckt.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Brachypterygius
    Ichthyosaurier:
    Brachypterygius
    kurzer Kleinflügler
    bra-CHÜP---gi-juss
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Meeressaurier besaß kurze, breite Vorderpaddel.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Brachytrachelopan
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Brachytrachelopan
    kurzhalsiger Hirtengott
    bra-CHÜ-TRA-che-lo-PAHN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Im Gegensatz zu anderen Diplodocoidea hatte dieser Dinosaurier einen recht kurzen Hals. Der Name nimmt Bezug auf die Umstände des Fundes: Ein einheimischer Bauer war auf der Suche nach seiner streunenden Schafherde, als er die Überreste dieses Diplodociers fand. Da Pan in der griechischen Mythologie der Hirtengott war, erhielt dieser Dinosaurier somit den Namen "kurzhalsiger Hirtengott".

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Avialae
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Brevidentavis
    Kurzzahn-Vogel
    BRE-wi-DEN-TA-wis
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Im Schnabel dieses Urvogels saßen kleine, stumpfe, relativ niedrigkronige Zähne.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Titanosauria
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Brontomerus
    Donnerschenkel
    bronn-TO-mä-RUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Aufbau des Darmbeins lässt vermuten, dass dieser Dinosaurier eine sehr kräftige Oberschenkelmuskulatur besaß.

    Link zur Erstbeschreibung

    Sauropoda-Fußspur
    Fußspur
    Sauropoden-Fußspur:
    Brontopodus
    Donnerfuß
    bronn-TO-po-DUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Der komplette Name für die Originaltrittsiegel lautet "Brontopodus birdi" benannt nach Roland T. Bird, der 1939 den Text "Thunder in his footsteps" geschrieben hat. Thunder = Donner heißt im griechischen bronté − auch bekannt aus dem Namen "Brontosaurus" = "Donnerechse")

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar.

    Brontosaurus
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Brontosaurus
    Donnerechse
    bronn-TO-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Bisweilen spekulierte Begründungen: Es könnte sein, dass die Überreste dieses Dinosauriers während eines Gewitters entdeckt wurden oder dass die Schritte dieses großen Dinosauriers wie Donner geklungen haben.)

    Link zur Namensnennung
    Link zur Beschreibung

    Buriolestes
    Sauropodo-
    morpha
    Dinosaurier:
    Buriolestes
    Räuber aus Buriol
    BUH-ri-JOL-läss-TEHS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Theropoden (Raubsauriers) wurden in der Boriol Schlucht bei São João do Polêsine in Brasilien entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dromaeosauridae
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Buitreraptor
    Geier-Räuber
    BUI-tre-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Theropoden (Raubsauriers) wurden in "La Buitrera", einer Lokalität, die in einer sehr kargen Gegend im Westen Argentiniens liegt, gefunden. Übersetzt wird der Name "La Buitrera" in der Studie mit "Geierschlafplatz", zumal das Wort "buitre" das spanische Wort für "Geier" ist.

    Link zur Erstbeschreibung


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Avialae
    Avialae
    Dinosaurier − Urvogel (?):
    Caihong
    bunter Regenbogen
    kai-HONG
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Nanostrukturen an den schön erhaltenden Überresten dieses Urvogels lassen vermuten, dass er ein schillerndes Gefieder trug.

    Link zur Erstbeschreibung

    Camarasaurus
    Macronaria
    Dinosaurier:
    Camarasaurus
    Echse mit Gewölbekammern
    ka-MA-ra-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe Edward Drinker Cope beschrieb diesen Dinosaurier zusammen mit Amphicoelias in einem Aufsatz und erklärte: Bei beiden Dinosauriern waren die Rückenwirbel innen hohl und umfassten zwei große Kammern, die durch eine Längsmittelwand getrennt waren.

    Link zur Erstbeschreibung


    Spinosauridae
    Dinosaurier:
    Camarillasaurus
    Echse aus Camarillas
    KAM-ma-RIL-la-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der sogenannten Camarillas-Formation in der Nähe des Dorfes Camarillas in Westspanien entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Camptosaurus
    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Camptosaurus
    gekrümmte Echse
    KAMP-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe Othniel Charles Marsh vermutete, dass die Kreuzbeinwirbel dieses Dinosauriers nicht wie üblich miteinander verschmolzen waren, sondern lose aneinander hingen und er somit einen Rücken hatte, den er krümmen konnte. Daher gab er diesem Dinosaurier zunächst den Namen "Camptonotus" (= "gekrümmter Rücken"). Da der Name "Camptonotus" aber bereits für eine andere Tierart vergeben war, benannte er den Dinosauier später in "Camptosaurus" um.
    Marshs Vermutung stellte sich aber letztendlich als Irrtum heraus.

    Link zur Erstbeschreibung
    Link zur Umbenennung

    Carcharodontosaurus
    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Carcharodontosaurus
    Echse mit
    scharfen Zähnen
    (= Hai-Echse)
    KAR-cha-ro-DONN-to-
    SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Der wissenschaftliche Name des weißen Hais lautet "Carcharodon carcharias".)

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Carnotaurus
    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Carnotaurus
    Fleisch-Stier
    KAR-no-TAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Dieser Dinosaurier zählt zu den Theropoden, war also ein Fleischfresser, und besaß zwei deutlich ausgeprägte Knochenhörner am Schädel.)

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Flugsaurier:
    Cascocauda
    uralter Schwanz
    KASS-ko-KAU-da
    Namenskarte


    Nachricht vom 03.03.22
    Erklärung der Namenswahl:
    Der vollständige Name dieses Flugsauriers lautet "Cascocauda rong" − übersetzt etwa: "flauschiger uralter Schwanz". Das geht auf den Fund von zwei Arten von Filamenten zurück, die bei dem sehr gut erhaltenen Fossil entdeckt werden konnten. So beaß dieser Flugsaurier u.a. auch am Schwanz sogenannte Pyknofasern, also ganz einfach aufgebaute Federn, die eine Länge bis zu 1,28 Zentimeter aufwiesen. Gelebt hat er am Übergang des Mitteljuras zum Oberjura und zählt somit zu den ältesten Anurognathidae, einer Gruppe kleiner Flugsaurier, die sich durch einen kurzen, breiten Schädel mit "froschartigen" Kiefern und großen Augen auszeichnet.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Caudipteryx
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Caudipteryx
    Schwanzfeder
    KAU-dip--rücks
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    An den Überresten dieses Dinosauriers wurden mehrere Schwanzfedern entdeckt, die als Steuerfedern identifiziert werden konnten, obwohl dieser zu den Oviraptorosauriern zählende Dinosaurier nicht fliegen konnte.

    Link zur Erstbeschreibung

    Caulkicephalus
    Flugsaurier:
    Caulkicephalus
    Caulk-Kopf
    KAUL-ki-KE-fa-LUSS
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Flugsauriers wurden auf der Isle of Wight, einer Insel vor England gefunden. Die Bewohner dieser Insel werden scherzhaft "Caulkheads" = Caulk-Köpfe genannt.
    (Der Begriff kommt von "to caulk" = abdichten und bezieht sich laut Erklärung darauf, dass Arbeiter von der Isle of Wight zuvor als Dichter in den Solent-Werften arbeiteten.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Cearadactylus
    Flugsaurier:
    Cearadactylus
    Finger aus Ceará
    ZÄA-ra-DACK-tü-luss
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Ceará ist ein Bundesstaat in Brasilien. Dort wurde der Schädel dieses Flugsauriers gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Centrosaurus
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Centrosaurus
    Stachel-Echse
    KÄN-tro-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Am hinteren Nackenschild besaß dieser Ceratopsier sehr auffällige nach innen gerichtete hakenförmige Fortsätze.

    Link zur Erstbeschreibung

    Ceratosaurus
    Ceratosauria
    Dinosaurier:
    Ceratosaurus
    Hornechse
    -ra-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Auf der Schnauze saß hinter den Nasenlöchern ein deutlich sichtbares Horn.

    Link zur Erstbeschreibung

    Cetiosaurus
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Cetiosaurus
    Wal-Echse
    KE-ti-jo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe Richard Owen erkannte in den Knochen ein Reptil, obwohl sie von der Größe her eher zu einem Wal passten. Allerdings meinte er eindeutig ein Wassertier vor sich zu haben, und zwar eines, das aufgrund seiner Größe und Masse wahrscheinlich ein Fleischfresser gewesen sei. Später erkannten aber andere Paläontologen, dass es sich bei der vermeintlichen "Wal-Echse" um einen pflanzenfressenden Sauropoden handelte.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dromaeosauridae
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Changyuraptor
    Räuber mit
    langen Federn
    CHANG-ju-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dromaeosaurier besaß 30 Zentimeter lange Schwanzfedern, die rund ein Drittel so lang waren wie das gesamte Skelett.

    Link zur Erstbeschreibung

    Chaohusaurus
    Ichthyosaurier:
    Chaohusaurus
    Echse vom
    Chao Hu
    CHA-o-HU-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Chao Hu ist ein See in China, in dessen Nähe die Überreste dieses Fischsauriers gefunden wurden.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Charonosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Charonosaurus
    Charons Echse
    cha-RON-no-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    In der griechischen Mythologie war Charon der Fährmann, der die Toten über den Fluss Styx in das Totenreich des Hades bringt. Da dieser Dinosauriers einer der letzten war, die am Ende der Kreidezeit ausgelöscht wurden, erhielt er diesen Namen.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Chasmosaurus
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Chasmosaurus
    Lochechse
    CHAS-mo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Im Knochen des Nackenschilds hatte dieser Ceratopsier riesige Löcher.

    Link zur Erstbeschreibung

    Abelisauridae
    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Chenanisaurus
    Echse aus der Sidi Chennane Mine
    CHÄN-na-ni-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Sidi Chennane ist eine Tagesbau-Phosphatmine, in deren Nähe die Überreste dieses Dinosauriers gefunden wurden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Ornithischia
    Ornithischia
    Dinosaurier:
    Chilesaurus
    Echse aus Chile
    CHIE-le-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in Chile entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Chirostenotes
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Chirostenotes
    schmale Hand
    CHIE-ross-ten-NO-tes
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Von diesem Dinosaurier wurden zunächst nur die Handknochen gefunden, wobei sich die Paläontologen damals nicht sicher waren, ob es sich um Hand- oder Fußknochen handelte. Der Paläontologe Lawrence Morris Lambe vermutete jedoch, dass er die Hände vor sich hatte und verpasste dem ursprünglichen Besitzer dieser Handknochen den Namen "Chirostenotes". Leider starb er, bevor er die Beschreibung abgeschlossen hatte. Der Paläontologe Charles Whitney Gilmore übernahm dann die Aufgabe und griff auf den von Lambe vorgesehenen Namen zurück.

    Link zur Erstbeschreibung

    Theropoda
    Tetanurae
    Dinosaurier:
    Chuandongocoelurus
    Hohlschwanz
    aus dem
    östlichen
    Sichuan
    CHUANN-DON-go-
    -lu-RUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Die Überreste dieses Dinosauriers wurden im östlichen Teil von Sichuan entdeckt.)

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Chubutisaurus
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Chubutisaurus
    Echse aus Chubut
    tschu-BU-ti-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der argentinischen Provinz Chubut gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar


    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Chungkingosaurus
    Echse aus Chongqing
    chung-KIN-go-SAU-russ
    (auch: tschung-KIN-go-SAU-russ)
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der Nähe der Millionenstadt Chongqing in China entdeckt. Nach dem alten Transkriptionssystem der chinesischen Post wurde die Stadt bis 1982 "Chungking" geschrieben.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Citipati
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Citipati
    Herr des Scheiterhaufens
    TSCHIT-ti-pat-ti
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Citipati entstammt der tantrischen buddhistischen Tradition und bezeichnet den "Herrn der Friedhöfe". Im Buddismus werden die Toten auf einem Scheiterhaufen verbrannt. Dadurch ergibt sich die Namensbedeutung: "Herr des Scheiterhaufens" − citi steht für "Scheiterhaufen" und pati für "Herr".)

    Link zur Erstbeschreibung

    Ceratopsia
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Coahuilaceratops
    Horngesicht aus Coahuila
    koa-HUI-la-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Ceratopsiers wurden im mexikanischen Bundesstaat Coahuila entdeckt.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Coccosteus
    Panzerfisch:
    Coccosteus
    Beerenknochen
    KO-cko-SSTE-juss
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Laut Originalquelle setzt sich der Name aus den griechischen Wörtern "kokkos" und "oséon" (möglicherweise ein Tippfehler bei dem Wort "ostéon") zusammen, was übersetzt: "bacca" (= "Beere") und "ossum" (= "Gerippe, Skelett") bedeuten soll.)

    Link zur Originalquelle − keine konkrete Beschreibung, nur Namenserklärung

    Coelophysis
    Coelo-
    physoidea
    Dinosaurier:
    Coelophysis
    hohle Natur
    -lo--ßis
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Zunächst hielt der Paläontologe Edward Drinker Cope die Überreste dieses Dinosauriers für Knochen einer eigenständigen Art des schon beschriebenen Coelurus, erkannte aber später, dass sie sich doch zu sehr von dessen Knochen unterschieden. Daraufhin verortete er die Überreste vorerst in der Nähe des Tanystrophäus, erkannte aber auch recht schnell, dass sie dort nicht passten. Schließlich ordnete er sie dann einer eigenen Gattung zu und benannte sie Coelophysis. Die Namenswahl erklärt er mit der Tatsache, dass dieser Dinosaurier Knochen mit großen Hohlräumen besaß, welche von dünnen Wänden umgeben waren.

    Link zur Beschreibung
    Link zur Umbenennung

    Coelurus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Coelurus
    Hohlschwanz
    -lu-RUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die vorderen Schwanzwirbel dieses Dinosauriers waren wie die des Rücken- und Lendenbereichs hohl ohne Trennwände und besaßen eine dünne Außenwand.

    Link zur Erstbeschreibung

    Coloradisaurus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Coloradisaurus
    Echse aus der Los Colorados Formation
    KOL-lo-RA-die-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Ursprünglich wurde dieser Dinosaurier von dem argentinischen Paläontologen José Bonaparte im Jahr 1978 "Coloradia" genannt, nach der Formation, in der die Überreste gefunden wurden, der Los Colorados Formation in der westargentinischen Provinz La Rioja. Da dieser Name jedoch schon einem Nachtfalter gegeben worden war, musste ein neuer Name gefunden werden. Der amerikanische Paläontologe David Lambert verwendete dann im Jahr 1983 den Namen "Coloradisaurus" in der falschen Annahme, dass Bonaparte diesen Ersatznamen schon veröffentlicht hatte. Da aber keine konkrete Diagnose mitgeliefert wurde, galt dieser Name lange als nomen nudum (= "nackter Name"). Der in Großbritannien geborene und in den USA tätige Paläontologe Peter Galton lieferte im Jahr 1990 dann eine entsprechende Diagnose und gab dem bis dahin "nackten Namen" den nötigen Hintergrund. Er selbst gab als Namensautor allerdings weiterhin Lambert an. Da er durch diese Diagnose aber nun offiziell den Dinosaurier beschrieben hatte, gilt seither Peter Galton als "Entdecker" des Coloradisaurus.

    Beschreibung "Coloradia": Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar
    Beschreibung "Coloradisaurus": Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Compsognathus
    Compso-
    gnathidae
    Dinosaurier:
    Compsognathus
    zierliches Kinn
    kom-PSO-GNA-tuss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier besaß einen zierlichen Unterkiefer, der kein seitlich angebrachtes Knochenfenster (das sogeannte Mandibula Fenestra) besaß, wie es bei vielen Archosauriern vorkommt.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Carnosauria
    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Concavenator
    Jäger aus Cuenca
    KON-ka-we-NAH-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Theropoden (Raubsauriers) wurden in der spanischen Provinz Cuenca (lateinisch: Conca) entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Theropoda
    Tetanurae
    Dinosaurier:
    Condorraptor
    Räuber aus Cerro Condor
    KONN-dor-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Theropoden (Raubsauriers) wurden in der Nähe des argenitinschen Dorfes Cerro Cóndor entdeckt.

    Link zur Erstbeschreibung

    Urkrokodil:
    Confractosuchus
    zerbrochenes Krokodil
    KONN-FRACK-to-SU-chus
    Namenskarte


    Nachricht vom 16.02.22
    Erklärung der Namenswahl:
    Die gefundenen Überreste dieses Urkrokodils waren im Vorfeld durch den Einsatz schwerer Geräte zerbrochen und fragmentiert worden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Confuciusornis
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Confuciusornis
    Vogel des Konfuzius
    kon-FU-zi-jus-ORR-niss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Die Überreste dieses Urvogels wurden in China entdeckt.
    Konfuzius war ein bedeutender chinesischer Philosoph und Politiker des 4. Jahrhunderts vor Christi.)

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Ornithopoda
    Ornithopoda
    Dinosaurier:
    Convolosaurus
    Schwarmechse
    kon-WO-lo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste von mindestens 29 Individuen einer bis dato unbekannten Ornithopodenart wurden an einem Ort im Norden von Texas (USA) gefunden. Dabei handelte es sich um die Überreste von größeren und kleineren Tieren unterschiedlichen Alters. Da keine fossilen Eierschalen gefunden wurden, wurde die erste Theorie, dass der Ort ein ehemaliger Nistplatz gewesen sein könnte, wieder verworfen. Daraufhin gingen die Forscher davon aus, dass sich diese Ornithopoden zum gegenseitigen Schutz in Herden von unterschiedlich alten Jungtieren zusammenfanden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Oviraptorosauria
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Corythoraptor
    Helmräuber
    KOR-rü-to-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser zu den Oviraptorosauria (= "Eierräuber") zählende Dinosaurier besaß einen kasuarähnlichen Kamm (Helm) auf dem Kopf und weist durch seinen langen Hals insgesamt Ähnlichkeiten zu dem im heutigen Australien lebenden Helmkasuar auf.

    Link zur Erstbeschreibung

    Corythosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Corythosaurus
    Helmechse
    KOR-rü-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier hatte einen Kamm auf dem Kopf, der den Forscher an einen korinthischen Helm oder den Kamm eines Kasuars erinnerte.

    Link zur Erstbeschreibung

    Ankylosauridae
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Crichtonpelta
    Schutzschild des (Michael) Crichton
    KRICH-ton-PELL-ta
    (auch: KREI-ten-PELL-ta)
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Art Chrichtonsaurus benxiensis wurde wegen zu großer Unterschiede zur Art Chrichtonsaurus bohlini einer neuen Gattung zugeordnet, die den Namen "Crichtonpelta" erhielt. Wie Crichtonsaurus sollte auch diese Gattung den Schriftsteller Michael Crichton ehren (s. Chrichtonsaurus), verweist zudem aber durch seine Endung "Pelta" (= "Schutzschild") auf die für Ankylosaurier typische Panzerung.

    Link zur Erstbeschreibung

    Ankylosauridae
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Crichtonsaurus
    (Michael) Crichtons Echse
    KRICH-ton-SAU-russ
    (auch: KREI-ten-SAU-russ)
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Autor Michael Crichton hat mit seinem Roman "Jurassic Park" (1990, auf deutsch: "DinoPark"), welcher später erfolgreich von Steven Spielberg verfilmt wurde, maßgeblich dazu beigetragen, dass in der breiten Öffentlichkeit das Interesse an Dinosauriern sprunghaft angestiegen ist.

    Link zur Erstbeschreibung
    (nur Abstract auf englisch, der Rest chinesisch)

    Cristatusaurus
    Spinosauridae
    Dinosaurier:
    Cristatusaurus
    kammtragende Echse
    kris-TAH-tu-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier ist nur von einigen wenigen Knochenfragmenten bekannt, unter anderem von dem Vorderteil der Schnauze, dem Prämaxilla. (Das Prämaxilla ist der vorderste Teil des Oberkiefers, der die Schneidezähne enthält). Dieses Prämaxilla war hakenförmig gekrümmt, nahm nach hinten an Höhe zu und verengte sich zu einem Kamm.

    Link zu Erstbeschreibung

    Cryolophosaurus
    Tetanurae
    Dinosaurier:
    Cryolophosaurus
    eisige Kammechse
    KRÜ-jo-LOF-fo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in Antarctis am Mount Kirkpatrick gefunden. Auf dem Schädel dieses Dinosauriers erhob sich quer oberhalb den Augenhöhlen ein gefurchter Knochenkamm, der sich wahrscheinlich in der Mitte teilte.

    Link zur Erstbeschreibung

    Cymbospondylus
    Ichthyosaurier:
    Cymbospondylus
    gehöhlte Wirbel
    KÜMM-bo-SSPONN-dü-luss
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Von diesem Tier wurden nur einzelne Wirbel gefunden, die zum Teil schon sehr verwittert waren. Ob sie alle zu einer Tierart gehörten, konnte der Paläontologe Joseph Leidy nicht mit Bestimmtheit sagen, doch beschrieb er sie als sehr ähnlich aufgebaut: von beiden Seiten mäßig ausgehöhlt und unten fast eben, hinzu kamen zwei kurze, längliche Gelenkvortsätze.

    Link zur Erstbeschreibung


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Dacentrurus
    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Dacentrurus
    sehr stacheliger Schwanz
    da-KÄN-tru-RUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe Richard Owen hatte diesem Dinosaurier ursprünglich den Namen "Omosaurus" gegeben. Da aber schon einige Jahre zuvor Joseph Leidy eine Krokodilart so benannt hatte, bedurfte es einer Umbennenung des Dinosauriers, die 1902 durch den Paläontolgen Frederic Augustus Lucas stattfand, der diesem Tier nun den Namen "Dacentrurus", also "sehr stacheliger Schwanz", verlieh "in Anspielung auf die mächtigen Stacheln, mit denen der Schwanz bewaffnet war", wie er diesen Namen selbst begründete.

    Link zur Benennung eines Krokodils als Omosaurus durch Leidy (1856)
    Link zur Beschreibung des Omosaurus durch Owen (1875) − online leider nur bruchstückhaft einsehbar
    Link zur Umbenennung des Omosaurus in Dacentrurus durch Lucas (1902)

    Theropoda
    Theropoda
    Dinosaurier:
    Daemonosaurus
    böse Geist-Echse
    -mo-no-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der Nähe der "Ghost Ranch", New Mexico (USA), entdeckt. Der Name spielt auf die Legenden über böse Geister an, die auf der Ghost Ranch ihr Unwesen treiben sollen − wie etwa die Legende von den Archeluta-Brüdern.

    Link zur Erstbeschreibung

    Abelisauridae
    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Dahalokely
    kleiner Bandit
    da-HAH-lo-KÄL-li
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Theropode (Raubsaurier), dessen Überreste im nördlichen Teil von Madagaskar gefunden wurden, war ein eher kleiner Vertreter der Abelisauridae.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dromaeosauridae
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Dakotaraptor
    Räuber aus Dakota
    da-KO-ta-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Theropoden (Raubsauriers) wurden in South Dakota (USA) auf dem ehemaligen Stammesgebiet der Dakota-Indianer gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Daspletosaurus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Daspletosaurus
    furchtbare Echse
    das-PLEH-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser große Theropode (Raubsaurier) gehörte zu den Tyrannenechsen (Tyrannosauroidea).

    Link zur Erstbeschreibung

    Flugsaurier:
    Dearc sgiathanach
    geflügelte Echse
    DÄRK   SSGI-ja-ta-NACH
    (auch: DSCHARK   SKIE-a-NACH)
    Namenskarte


    Nachricht vom 22.02.22
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden auf der Isle of Skye in Schottland (Großbritannien) entdeckt, daher wurde ein gälischer Name gewählt. Im Gälischen heißt die Isle of Skye: "An t-Eileas Sgiathanach", gleichzeitig heißt "sgiathanach" aber auch "geflügelt". Somit kann man den Namen sowohl mit "geflügelte Echse" als auch mit "Echse von Skye" übersetzen.

    Link zur Erstbeschreibung

    Deinocheirus
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Deinocheirus
    schreckliche Hand
    dei-NO-KEI-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Von diesem Dinosaurier wurden zunächst nur die beiden langen Vordergliedmaßen sowie der Schultergürtel und einige wenige Knochen des Oberkörpers gefunden. Anhand der Gliedmaßen konnten sie einem Theropoden (Raubsaurier) zugeordnet werden. Da die Arme für einen Theropoden jedoch ungewöhnlich lang waren, vermuteten die beiden polnischen Paläontologinnen Halszka Osmólska und Ewa Roniewicz, dass es sich bei diesem Theropoden um einen riesigen fleischfressenden Dinosaurier aus der Gruppe der Megalosaurier handeln müsse, der mindestens die Größe von Tyrannosaurus rex gehabt hätte. Die beiden Paläontologinnen erkannten, dass die Hände und Finger so aufgebaut waren, dass sie für die Fortbewegung oder das Ergreifen einer Beute eher ungeeignet waren. Daher vermuteten sie, dass dieser Theropode mit seinen "gewaltigen Händen" tote oder schwach bewegliche Beute auseinander gerissen hätte.
    Erst 44 Jahre später wurden weitere, nahezu vollständige Deinocheirus-Skelette einschließlich der Überreste des Mageninhalts gefunden Daher gehen die Forscher nun davon aus, dass die Hände von Deinocheirus eher dafür ausgelegt waren, Pflanzen in großen Mengen aus dem Wasser zu fischen. Wahrscheinlich ernährte sich Deinocheirus in erster Linie von Wasserpflanzen und kleinen Tieren.

    Link zur Erstbeschreibung

    Deinonychus
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Deinonychus
    schreckliche Kralle
    dei-NON-nü-chuss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    An der zweiten Zehe beider Hinterfüße besaß dieser Theropode (Raubsaurier) eine ungewöhnlich große Sichelkralle, die weder zum Greifen noch zum Graben taugte. Der Paläontologe John Ostrom sah als einzige mögliche Funktion dieser Kralle das Schneiden oder Aufschlitzen seiner Beute.

    Link zur Erstbeschreibung

    Deinosuchus
    Urkrokodil:
    Deinosuchus
    schreckliches Krokodil
    dei-NO-SU-chuss
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Der Paläontologe William Jacob Holland vermutete, dass dieses Krokodil eines der größten Krokodile war, die jemals auf Erden gelebt haben.

    Link zur Erstbeschreibung

    Titanosauria
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Diamantinasaurus
    Echse vom Diamantia
    (-Fluss)
    DI-ja-mann-TIE-na-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Dinosauriers wurden in der Nähe des Diamantina-Flusses gefunden.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dicraeosaurus
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Dicraeosaurus
    gespaltene Echse
    DIE-krä-jo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier besaß an der Halswirbelsäule zwei lange, Y-förmige Dornenfortsätze, die laut des Paläontologen Werner Janensch (1929) "vom 3ten Präsakralwirbel ab sehr tief gespalten" waren.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar
    Link zur späteren Wirbelsäulenbeschreibung (1929)

    Diictodon
    Therapside:
    Diictodon
    Zwei-Frettchenzahn
    die-IK-to-DONN
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Das erste Diictodon, das beschrieben wurde, trug zunächst einen anderen Namen und wurde erst mehr als 100 Jahre später als ein solches erkannt.
    Im Jahr 1876 beschrieb der Anatom Richard Owen die Überreste eines Synapsiden aufgrund der zwei auffälligen Eckzähne unter dem Namen "Dicynodon feliceps" (also "katzenköpfiger Zwei-Hundezahn").
    37 Jahre später, im Jahr 1913, wurden die Überreste eines weiteren Synapsiden mit ebenfalls zwei auffälligen Eckzähnen durch den Paläontologe Robert Broom beschrieben, welches seiner Anschicht nach einem Dicynodon ictidops ("frettchengesichtiger Zwei-Hundezahn") oder einem jungen Dicynodon feliceps ähnlich sah, aber sich dennoch deutlich von diesen beiden unterschied, Daher führte Broom es als neue Gattung ein: "Diictodon galeops" (also "mardergesichtiger Zwei-Frettchenzahn").
    Nach erneuter Analyse diverser alter Funde wurde dann im Jahr 1981, also 105 Jahre nach der Erstbeschreibung des Dicynodon feliceps diese Art als Diictodon erkannt und trägt seither den Namen Diictodon feliceps.

    Erstbeschreibung des Dicynodon feliceps durch Owen (1876 - S. 45 f.)
    Erstbeschreibung des Diictodon galeops durch Broom (1913 - S. 453 f.)
    Einordnung des Dicynodon feliceps als Diictodon feliceps durch Cluver und Hotton (1981 - S. 125 ff.)

    Tyrannosauroidea
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Dilong
    Kaiserdrache
    DIE-long
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Tyrannosaurier lebte in der Unterkreide und war einer der frühesten Dinosaurier, die eindeutig der Gruppe der Tyrannosauroidea zugeordnet werden konnten, auch wenn er mit einer Länge von 1,60 Metern noch nicht einmal ansatzweise die Größe des späteren Tyrannosaurus rex erreichte. Allerdings zählt er dennoch zu den Tyrannenechsen und somit zu der Gruppe Dinosaurier, welche in der späten Kreidezeit die Top-Prädatoren der nördlichen Erdhalbkugel stellen sollte.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dilophosaurus
    Dilopho-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Dilophosaurus
    Zweikammechse
    die-LOF-fo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier besaß auf dem Kopf zwei von der Nase zum Hinterschädel parallel verlaufende runde Knochenkämme.

    Erstbeschreibung online nicht einsehbar

    Dimetrodon
    "Pelycosaurier":
    Dimetrodon
    Zwei Maße von Zähnen
    die-ME-tro-DONN
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Das Dimetodon besaß Zähne in zwei unterschiedlichen Ausmaßen: vorne im Kiefer saßen sehr große Zähne, hinten im Kiefer waren die Zähne viel kleiner.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dimorphodon
    Flugsaurier:
    Dimorphodon
    Zahn mit zwei Formen
    die-mor-FO-DONN
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Im vorderen Teil der Schnauze besaß dieser Flugsaurier einige wenige lange, schmale Zähne, im hinteren Teil saßen viele abgeflachte und spitze Zähne.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dinocephalosaurus
    Meeressaurier:
    Dinocephalosaurus
    Echse mit furchterregendem Haupt
    die-NO-KE-fa-LO-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Protosaurier besaß einen etwa 23,5 Zentimeter langen Kopf mit beeindruckenden Reißzähnen, der an einem aus 25 Wirbel bestehenden, 1,7 Meter langen Hals saß, welcher vrmutlich enorm beweglich war. Die Forscher vermuten, dass sich Dinocephalosaurus mit seinem relativ kleinen Kopf im trüben Wasser an seine Beute (Fische und Tintenfische) heranschlich und dann blitzschnell zuschlug.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Diplodocus
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Diplodocus
    Doppelbalken
    di-PLO-do-CKUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    An der Unterseite der Schwanzwirbel, die mit einem umgedrehten "Y" Ähnlichkeit hatten, besaß dieser Sauropode Vorsprünge, die nicht nur − wie üblich − nach vorne gerichtet waren, sondern auch nach hinten. Die Vorsprünge bildeten zusammengenommen fast so etwas wie einen vollständigen (zerbrochenen) "Balken" an der Unterseite des Schwanzes. Da sie an beiden Enden des umgedrehten "Y" saßen, bildeten sie somit einen "doppelten Balken".

    Link zur Erstbeschreibung


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Domeykosaurus
    (Ignacio) Domeykos Echse
    DO-mäi-ko-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der im 19 Jahrhundert lebende polnische Geologe Ignacio Domeyko lebte in Chile im Exil und leistete wichtige Beiträge zum Erforschung der Geologie des Landes.
    Da dieser Titanosaurier im Jahr 2004 lediglich einen Namen erhielt ohne gründliche Beschreibung, galt er lange Zeit als nomen nudum (= "nackter Name"). Im Jahr 2021 wurde er offiziell beschrieben und erhielt dann den Namen "Arackar".

    Keine Erstbeschreibung vorhanden!

    Theropoda
    Theropoda
    Dinosaurier:
    Dracoraptor
    Drachenräuber
    DRA-ko-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses Theropoden (Raubsauriers) wurden im britischen Landesteil Wales, gut 11 Kilometer südlich von Cardiff entfernt, gefunden und waren die ersten Jura-Dinosaurier-Überreste, die auf walisischem Boden gefunden wurden. Auch galt dieser Theropode bis dato als der älteste Jura-Dinosaurier, der jemals gefunden wurde. Da das Wappentier von Wales ein roter Drache ("y Ddraig Goch") ist, erhielt er den Namen "Drachenräuber", wobei das Suffix "-räuber" lediglich seine Zugehörigkeit zu der Gruppe der Theropoden verdeutlichen soll.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dracorex
    Pachycephalo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Dracorex
    Drachenkönig
    DRA-ko-RÄCKS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Der fossile Schädel dieses noch jungen Pachycephalosauriers besaß viele Erhebungen in Form von Knoten, größeren "Hörnchen" und Stacheln, was ihm ein drachenähnliches Aussehen verlieh. Daher wählten die Forscher den Namen "Drachenkönig".
    (Übrigens lautet der vollständige Name dieses Dinosauriers mit der Artbezeichnung: "Dracorex hogwartsia". Er wurde zu Ehren der Autorin Joanne K. Rowling gewählt, die − laut der Studie − mit ihren Harry-Potter-Romanen einen großen Beitrag zur Kindererziehung und der Freude am Entdecken geleistet hat. In diesen Romanen, die größtenteils im Zaubererinternat "Hogwars" spielen, nehmen Drachen immer wieder eine bedeutsame Rolle ein.)
    Inzwischen gilt Dracorex als eine sehr junge Form des Pachycephalosaurus. (Als etwas älterer Pachycephalosaurus wird Stygimoloch angesehen.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Dravidosaurus
    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Dravidosaurus
    Dravida Nadu-Echse
    dra-WI-do-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Überreste dieses ausgestorbenen Tieres wurden im indischen Bundesstaat Tamil Nadu gefunden, von dem in der Mitte des 20. Jahrhunderts Bestrebungen ausgingen, einen souveränen Staat innerhalb Indiens mit dem Namen Dravida Nadu zu errichten, der sämtliche Teile Südindiens umfassen sollte, in dem die dravidischsprechende Bevölkerung die Mehrheit der Einwohner stellte. Allerdings waren diese Bestrebung zum Zeitpunkt der Benennung dieses Tieres schon wieder formell aufgegeben worden.
    Da die gefundenen Überreste sehr bruchtstückhaft sind, wurde die Zuordnung zur Gruppe der Stegosaurier angezweifelt. Als Alternative wurde ein Meeressaurier vorgeschlagen, ohne jedoch die spezifischen Eigenschaften dafür zu nennen. Inzwischen gehen die meisten Forscher wieder davon aus, dass es sich bei diesem Tier um einen kleinen Stegosaurier handelt.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Titanosauria
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Dreadnoughtus
    Fürchtenichts
    DRÄD-noh-tus
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Dieser Dinosaurier war als ausgewachsenes Individuum so gigantisch, dass er nahezu unangreifbar war und somit keine Fressfeinde zu fürchten hatte.
    Zudem war "Dreadnought" der Name der vorherrschenden Schlachtschiffe des frühen 20. Jahrhunderts, die sich durch eine Bewaffnung mit Einheitskaliber auszeichneten, und von denen zwei Teil der argentinischen Marine waren.

    Link zur Erstbeschreibung

    Theropoda-Fußspur
    Fußspur
    Theropoden-Fußspur:
    Dromaeosauriformipes
    Dromaeosaurier-Fußform
    dro--jo-SAU-ri-
    FOR-mi-PÄS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Diese rund 1 Zentimeter große Spuren stimmen mit der Fußgröße kleinerer Dromaeosaurier wie dem aus der frühen Kreidezeit stammenden Microraptor aus China überein und können entweder von winzigen Dromaeosaurier-Arten oder aber von Jungtieren größerer Dromaeosaurier-Arten stammen.

    Link zur Erstbeschreibung

    Dromaeosaurus
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Dromaeosaurus
    laufende Echse
    dro--jo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    - unbekannt -
    (Hintergrundinformation: Die Fußknochen dieses Dinosauriers waren gut ans schnelle Laufen angepasst.)

    Link zur Erstbeschreibung

    Dromiceiomimus
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Dromiceiomimus
    Emu-Nachahmer
    dro-mi-KEI-jo-MIE-muss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Die Arten dieses Dinosauriers wurden zunächst der Gattung Struthiomimus (= "Straußen-Nachahmer") zugeordnet. Erst später erkannte der Forscher Dale Russell, dass es sich bei diesen Arten um eine eigene Gattung handelt. Um die enge Verwandtschaft dieses Dinosauriers zum Struthiomimus darzustellen, wählte er als Namen einen engen Verwandten des Straußes: das Emu.

    Link zur Erstbeschreibung − online leider nur teilweise einsehbar

    Dryosaurus
    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Dryosaurus
    Baum-Echse
    DRÜ-jo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Im Jahr 1878 beschrieb der Paläontologe Othniel Charles Marsh die Überreste dieses kleinen Dinosauriers, der in den gleichen Schichten gefunden wurde wie der schon vorher entdeckte Atlantosaurus montanus (ursprünglich von ihm als "Titanosaurus montanus" bezeichnet) und gab ihm den Namen "Laosaurus altus". Später erkannte er, dass es sich bei diesem Tier um eine eigene Gattung handelte und benannte das Tier im Jahr 1894 in "Dryosaurus altus" ("Baum-Echse") um, da er annahm, dass Atlantosaurus in Bergwäldern lebte.

    Beschreibung des Lebensraums von Titanosaurus montanus (1877 - S. 17 f.)
    Umbenennung des Titanosaurus montanus in Atlantosaurus montanus (1878 - S. 514)
    Erstbeschreibung des Laosaurus altus (1878 - S. 415 f.)
    Umbenennung des Laosaurus altus in Dryosaurus altus (1894 - S. 86)

    Dryptosaurus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Dryptosaurus
    reißende Echse
    DRÜP-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Ursprünglich erhielt dieser Dinosaurier von dem Paläontolgen Edward Drinker Cope den Namen "Laelaps aquilunguis" (benannt nach dem Hund der griechischen Mythologie, dem keine Beute entkommen konnte mit dem Artnamen "Adlerkralle"). Später entdeckte der Paläontologe Othniel Charles Marsh, dass der Name "Laelaps" schon einer Milbenart zugeordnet worden war und nannte den Dinosaurier um in "Dryptosaurus" im Hinblick auf die an Adlerkrallen erinnernden Handklauen dieses Dinosauriers.

    Erstbeschreibung des Lealaps aquilunguis (1866 - S. 275 ff.)
    Umbenennung in Dryptosaurus aquilunguis (1877 - S. 88)

    Iguanodontia
    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Dysalotosaurus
    schwer zu fassende Echse
    dü-SA-lo-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:
    Bevor eine offizielle Beschreibung dieses Dinosauriers erfolgte, wurde dieser Dinosaurier schon in einer Zahnstudie des Mediziners und Hochschullehrers Hans Virchow erwähnt, was dazu führte, dass dieser als offizieller Namensgeber gilt. Allerdings wurde der Name eigentlich von dem Paläontolgen Josef Felix Pompeckj (von Virchow "Pompezkj" geschrieben) gewählt, der ihn ein Jahr später auch offiziell beschrieb und die Namenswahl des Artnamens erklärte:
    Vollständig heißt der Dinosaurier "Dysalotosaurus lettowvorbecki", wobei der Artname dem General von Lettow-Vorbeck gewidmet ist, der als unbesiegter Verteidiger Deutschostafrikas gilt und somit als Held gefeiert wurde. Da die Schienbeinknochen dieses Dinosauriers etwas länger als die Oberschenkelknochen waren, ist davon auszugehen, dass es sich bei ihm um eine recht flinke kleine Echse handelte − daher der Name (auch im Hinblick auf den nicht gefangen genommenen General) "schwer zu fassende Echse".

    Erwähnung des Dyslotosaurus im Zuge der Zahnstudie (1919 - S. 329 ff.)
    Erstbeschreibung des Dysalotosaurus (1920 - S. 120 f.)


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Edaphosaurus
    "Pelycosaurier":
    Edaphosaurus
    Pflaster-Echse
    EH-da-fo-SAU-rus
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:
    Bei diesem Pelycosaurier ragten im hinteren Teil der Kiefer sowohl im Ober- als auch im Unterkiefer jeweils zwei ovalförmige Knochenplatten in das Innere des Gaumens hinein, die mit eng beieinanderstehenden Mahlzähnen besetz waren. Diese dienten der Zermalmung von pflanzenteilen, welche er als Nahrung zu sich nahm.

    Link zur Erstbeschreibung

    Edmontonia
    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Edmontonia
    aus
    Edmonton
    ÄD-monn-TO-ni-ja
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Edmontosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Edmontosaurus
    Echse aus
    Edmonton
    ÄD-monn-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Elaphrosaurus
    Ceratosauria
    Dinosaurier:
    Elaphrosaurus
    leichte Echse
    eh-laf-FRO-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Elasmosaurus
    Meeressaurier:
    Elasmosaurus
    Dünnplatten-
    Echse
    e-LAS-mo-SAU-rus
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Elmisaurus
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Elmisaurus
    Fußballen-
    Echsee
    äll-MIE-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ornithischia
    Ornithischia
    Dinosaurier:
    Emausaurus
    Echse der
    E(rnst) M(oritz)
    A(rndt)
    U(niversity)
    E-mau-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratosauria
    Dinosaurier:
    Eoabelisaurus
    Abelisaurus
    der Morgenröte
    EH-jo-A-bel-li-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Carnosauria
    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Eocarcharia
    Hai der
    Morgenröte
    EH-jo-kar-cha-RI-ja
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ornithischia
    Ornithischia
    Dinosaurier:
    Eocursor
    Vorläufer der
    Morgenröte
    EH-jo-KUR-sor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Eodromaeus
    Theropoda
    Dinosaurier:
    Eodromaeus
    Vorläufer der
    Morgenröte
    EH-jo-dro--juss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Eolambia
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Eolambia
    Lambeosaurinae
    der Morgenröte
    EH-jo-LAM-bi-ja
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Eomaia
    Ursäugetier:
    Eomaia
    Mutter der
    Morgenröte
    EH-jo-MA-ja
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Eoraptor
    Saurischia
    Dinosaurier:
    Eoraptor
    Räuber der
    Morgenröte
    EH-jo-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Eotrachodon
    Trachodon der
    Morgenröte
    EH-jo-tra-CHO-DONN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Eotyrannus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Eotyrannus
    Tyrann der
    Morgenröte
    EH-jo--ran-nuss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Scansoriopterygidae
    Scansori-
    opterygidae
    Dinosaurier:
    Epidexipteryx
    Schaufeder
    ÄP-pi-DÄCK-sipp--rücks
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Titanosauria
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Erketu
    zu Ehren des
    (mongolischen
    Schöpfergottes)
    Erketu Tengri
    er-KE-tu
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Therizinosauria
    Therizinosauria
    Dinosaurier:
    Erlikosaurus
    Echse des
    (mongolischen
    Totengottes)
    Erlik
    ÄHR-li-cko-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Eudibamus
    Parareptil:
    Eudibamus
    guter Zwei-
    Geschrittener
    eu-die-BA-mus
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Euhelopus
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Euhelopus
    guter
    Sumpffuß
    eu-HE-lo-PUS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Euoplocephalus
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Euoplocephalus
    gut
    gepanzerter
    Kopf
    eu-jo-PLO-KE-fa-LUSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Euparkeria
    Archisauriformes:
    Euparkeria
    Guter von Parker
    eu-PAH-kä-ri-ja
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Eurhinosaurus
    Ichthyosaurier:
    Eurhinosaurus
    gute Nasenechse
    eu-RIE-no-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Europasaurus
    Brachio-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Europasaurus
    Echse aus
    Europa
    eu-RO-pa-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Euskelosaurus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Euskelosaurus
    gute Beinechse
    eu-SSKÄL-lo-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Eustreptospondylus
    Megalo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Eustreptospondylus
    guter
    Strepto-
    spondylus
    eu-SSTRÄPP-to-
    SSPONN-dü-luss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Euthycarcinoid
    Gliederfüßer:
    Euthycarcinoid
    gerader Krebs
    eu--KAR-ki-no-id
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Falcarius
    Therizinosauria
    Dinosaurier:
    Falcarius
    Sichelmacher
    fal-KA-ri-juss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Heterodontosauridae
    Heterodonto-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Fruitadens
    Zahn aus Fruita
    FRÜ-ta-DENS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Fruitafossor
    Ursäugetier:
    Fruitafossor
    Gräber aus Fruita
    FRÜ-ta-FOS-sor
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Fukuisaurus
    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Fukuisaurus
    Echse aus Fukui
    fu-KU-i-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Titanosauria
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Futalognkosaurus
    große Häuptlingsechse
    FU-ta-LON-ko-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Ornithopoda
    Ornithopoda
    Dinosaurier:
    Galleonosaurus
    Galeonenechse
    gal-le-JOH-no-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Gallimimus
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Gallimimus
    Hahn-Nachahmer
    GAL-li-MIE-muss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Avialae
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Gansus
    aus Gansu
    GANN-suss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Gasosaurus
    Avetheropoda
    Dinosaurier:
    Gasosaurus
    Erdgas-Echse
    GA-so-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Gastonia
    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Gastonia
    von Gaston
    GASS-tohn-JA
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Giganotosaurus
    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Giganotosaurus
    riesige Südechse
    GI-ga-NO-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Oviraptorosauria
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Gigantoraptor
    riesiger Räuber
    GI-gann-to-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Sauropoda
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Gigantosaurus
    riesige Echse
    GI-gann-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Gobihadros
    Hadrosaurier aus der (Wüste) Gobi
    GO-bi-ha-DROSS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Oviraptorosauria
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Gobiraptor
    Räuber aus der (Wüste) Gobi
    GO-bi-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Urhase:
    Gomphos
    Backenzahn
    gom-FOSS
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Gorgosaurus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Gorgosaurus
    Schrecken erregende Echse
    gor-GO-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Goyocephale
    Pachycephalo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Goyocephale
    eleganter Kopf
    GO-jo-KE-fa-LEE
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Graciliceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Graciliceratops
    schlankes Horngesicht
    GRA-ki-li-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Gryposaurus
    Echse mit Hakennase
    GRÜP-po-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Coelurosauria
    Coeluro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Gualicho
    böser Geist (der Tehuelche)
    gua-LIE-cho
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Tyrannosauroidea
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Guanlong
    Kronendrache
    GUAN-long
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Guemesia
    für (General Martin Miguel de) Güemes
    G(W)E-me-si-ja
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Hadrocodium
    Ursäuger:
    Hadrocodium
    Dickkopf
    ha-DRO-KO-di-jumm
    Namenskarte


    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Hadrosaurus
    große Echse
    ha-DRO-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Hagryphus
    der Greif des Ha (ägyptischer Gott der westlichen Wüste)
    HA-GRIE-fuss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Halszkaraptor
    Halszkas Räuber
    HALZ-ka-RAPP-tor
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Halticosaurus
    Theropoda
    Dinosaurier:
    Halticosaurus
    springende Echse
    HALL-ti-ko-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Titanosauria
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Hamititan
    Riese aus Hami
    HA-mi-ti-TAN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Alvarez-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Haplocheirus
    einfache Hand
    HAPP-lo-KEI-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Herrerasaurus
    Herrera-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Herrerasaurus
    Herreras Echse
    hä--ra-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Hesperonychus
    westliche Klaue
    häs--ro--chus
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Hesperornis
    westlicher Vogel
    häs--ROR-niss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Heterodontosaurus
    Heterodonto-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Heterodontosaurus
    Echse mit verschiedenen Zähnen
    hä--ro-DONN-to-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Heyuannia
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Heyuannia
    aus Heyuan
    HÄI-ju-(W)ANN-ja
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Hongshanornis
    Vogel der Hongshan-Kultur
    hong-SCHAN-ORR-niss
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Hualianceratops
    Horngesicht mit verziertem Gesicht
    h(w)a-LIE-jann-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Huallasaurus
    Entenvogel-Echse
    h(w)a-LA-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Huanansaurus
    Echse aus Südchina
    h(w)a-NANN-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Huehuecanauhtlus
    alte Ente
    HUÄ-huä-kan-NAUT-lus
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Hungarosaurus
    Echse aus Ungarn
    hun-GA-ro-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Hypacrosaurus
    ziemlich die ranghöchste Echse
    -pa-kro-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Hypsilophodon
    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Hypsilophodon
    Hypsilophus-Zahn
    hüpp-SSI-LOF-fo-DONN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Spinosauridae
    Dinosaurier:
    Iberospinus
    Iberischer Stachel
    i--ro-SSPIE-nuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ursäuger − Fledermaus:
    Icaronycteris
    Ikarus-Fledermaus
    i-KAH-ro-NÜCK-te-RIES
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Ichthyornis
    Fischvogel
    ich--JOR-niss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ichthyosaurier:
    Ichthyosaurus
    Fischechse
    ich--jo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Ur-Amphibie:
    Ichthyostega
    bedeckter Fisch
    ich--jo-SSTE-ga
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Iguanodon
    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Iguanodon
    Leguanzahn
    i-G(W)A-no-DONN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Paraves
    Dinosaurier:
    Imperobator
    mächtiger Recke
    IM-pä-ro-BAH-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Incisivosaurus
    Schneidezahn-Echse
    IN-ki-SIE-wo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ingenia
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Ingenia
    aus Ingeni-Khoboor
    in-GÄNN-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Lessemsauridae
    Dinosaurier:
    Ingentia
    Riese
    in-GÄN-zi-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Irritator
    Spinosauridae
    Dinosaurier:
    Irritator
    der Ärgerliche
    IR-ri-TA-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Isanosaurus
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Isanosaurus
    Echse aus Isan (dem Nordosten Thailands)
    i-SA-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Ischioceratops
    Sitzbein-Horngesicht
    I-schi-jo-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Avialae
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Iteravis
    Reisevogel
    I-te-RA-wieß
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Janenschia
    Macronaria
    Dinosaurier:
    Janenschia
    für Janensch
    JA-nänn-schi-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Avialae
    Avialae
    Dinosaurier − Urvogel:
    Jeholornis
    Vogel aus (der Provinz) Jehol
    JE-holl-OR-niss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Therizinosauria
    Dinosaurier:
    Jianchangosaurus
    Echse aus Jianchang
    jan-CHAN-go-SAU-russ
    (auch: dschjann-TSCHAN-go-SAU-russ)
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Jianianhualong
    Jianianhuas Drache
    JAN-jan-h(w)a-LONG
    (auch: DSCHJAN-jan-h(w)a-LONG)
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Jinfengopteryx
    Flügel des goldenen Phoenix
    JIN-fän-gop--rücks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Jinguofortis
    mutige Heldin
    JIN-guo-FOR-tis
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Macronaria
    Dinosaurier:
    Jobaria
    von Jobar (mythische Riesengestalt)
    JO-ba-ri-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Juravenator
    Coelurosauria
    Dinosaurier:
    Juravenator
    Jäger aus dem Jura-Gebirge
    JU-ra-we-NAH-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Kaatedocus
    kleiner Diplodocus
    KAH-te-do-CKUS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Kaijutitan
    Monstertitan
    KAI-ju-ti-TAN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Kakuru
    Maniraptora
    Dinosaurier:
    Kakuru
    Regenbogenschlange
    ka-KU-ru
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Therapside:
    Kannemeyeria
    für Kannemeyer
    KAN-ne-MAI-jer-i-ja
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Kelmayisaurus
    Echse aus Karamay
    kell-MA-ji-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Kelumapusaura
    Rote-Erde-Echse
    ke-LU-MA-pu-SAU-ra
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Kentrosaurus
    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Kentrosaurus
    Stachelechse
    KÄN-tro-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Koreaceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Koreaceratops
    Horngesicht aus Korea
    ko-REH-ja-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Kosmoceratops
    verziertes Horngesicht
    KOSS-mo-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Kritosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Kritosaurus
    abgesonderte Echse
    KRIE-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Kryptops
    verstecktes Gesicht
    KRÜPP-tops
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Kulindadromeus
    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Kulindadromeus
    Läufer aus Kulinda
    ku-LINN-da-dro--juss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ankylo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Kunbarrasaurus
    Schildechse
    kun-BA-ra-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Dinosauri-
    formes
    Dinosauriformes:
    Lagosuchus
    Hasenkrokodil
    la-GO-SU-chuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Lambeosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Lambeosaurus
    Lambes Echse
    LAM-be-jo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Laquintasaura
    Ornithischia
    Dinosaurier:
    Laquintasaura
    Echse aus La Quinta
    LA-kin-ta-SAU-ra
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Lavocatisaurus
    Lavocats Echse
    LA-wo-KA-ti-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Leaellynasaura
    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Leaellynasaura
    Leaellyns Echse
    LE-jä-LIN-na-SAU-ra
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Lessemsauridae
    Dinosaurier:
    Ledumahadi
    dieser Riesendonner
    le-DU-ma-HA-di
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Leptoceratops
    schwaches Horngesicht
    läp-TO-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Lessemsaurus
    Dinosaurier:
    Lessemsaurus
    Lessems Echse
    -ßemm-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Lexovisaurus
    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Lexovisaurus
    Lexovier-Echse
    LEK-ßo-wie-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Liaoceratops
    Horngesicht aus Liaoning
    LI-jau-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Liliensternus
    Theropoda
    Dinosaurier:
    Liliensternus
    für Lilienstern
    LIE-li-jen-SCHTÄR-nuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratosauria
    Dinosaurier:
    Limusaurus
    Schlamm-Echse
    LIE-mu-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Lingwulong
    Drache von Lingwu
    LING-wu-LONG
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Therizinosauria
    Dinosaurier:
    Lingyuanosaurus
    Echse aus Lingyuan
    LING-ju-(W)AN-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Linhenykus
    Alvarez-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Linhenykus
    Klaue aus Linhe
    LIN-hä--kuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Meeressaurier:
    Liopleurodon
    Glattseitenzahn
    LI-jo-pleu-RO-DON
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Diapsida:
    Longisquama
    Lange Schuppe
    LON-gi-SKWA-ma
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Lophorhothon
    Kammnase
    LOF-fo-ROT-tonn
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Lufengosaurus
    Echse aus Lufeng
    lu-FÄN-go-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Therapside:
    Lycaenops
    Wolfsgesicht
    -kä-NOPS
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Therapside:
    Lystrosaurus
    Schaufelechse
    LIS-tro-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Lythronax
    Blutkönig
    -tro-NACKS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z /


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Machairoceratops
    Schwerthorngesicht
    MA-cha-hi-ro-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Macrocollum
    Langhals
    ma-KRO-KOL-lum
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Macroplata
    Meeressaurier:
    Macroplata
    großes Ruder
    ma-Kro-PLA-ta
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Megalo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Magnosaurus
    große Echse
    MAG-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Magyarosaurus
    Echse der Magyaren
    MA-gja-ro-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Mahakala
    für Mahakala
    MA-ha-KA-la
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Maiasaura
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Maiasaura
    fürsorgliche Mutterechse
    MA-ja-SAU-ra
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Majungasaurus
    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Majungasaurus
    Echse aus Mahajanga
    ma-JUN-ga-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Majungatholus
    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Majungatholus
    Kuppel aus Mahajanga
    ma-JUN-ga-TO-lus
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Mamenchisaurus
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Mamenchisaurus
    Echse von der Mamingxi(-Fähre)
    MA-män-CHIE-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Mansourasaurus
    Echse der Mansoura Universität
    MANN-su-ra-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Mapusaurus
    Erdechse
    MA-pu-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Maraapunisaurus
    riesige Echse
    MA-ra-PU-ni-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Dinosauri-
    formes
    Dinosauriformes:
    Marasuchus
    Pampashasen-
    krokodil
    MAR-ra-SU-chuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Marella splendens
    Gliederfüßer:
    Marrella splendens
    Glänzender von Marr
    MAH-räl-la-SPLÄN-dens
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Masiakasaurus
    Ceratosauria
    Dinosaurier:
    Masiakasaurus
    bösartige Echse
    ma-SI-ja-ka-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Massospondylus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Massospondylus
    längerer Wirbel
    MAS-so-SSPONN-dü-luss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Matheronodon
    Matherons Zahn
    MAT-te-ro-no-DONN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Maxakalisaurus
    Echse der Maxakali
    MAK-ßa-KAH-li-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Medusaceratops
    Horngesicht der Medusa
    me-DU-sa-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Avialae
    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Meemannavis
    Meemanns Vogel
    meh-MAN-NA-wieß
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Fußspur
    Theropoden-Fußspur:
    Megalosauripus
    großer Echsenfuß
    me-GAL-lo-SAU-ri-PUS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Megalosaurus
    Megalo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Megalosaurus
    große Echse
    me-GAL-lo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Gliederfüßer:
    Meganeura
    großer Nerv
    ME-ga-neu-RA
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Mei long
    schlafender Drache
    MAI-long
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Melanorosaurus
    Echse aus den schwarzen Bergen
    ME-la-NO-ro-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Menucocelsior
    Großer aus dem Sumpf
    (beabsichtigte Bedeutung: "Großer vom Wasserloch")
    me-NU-ko-KÄLL-si-jor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Microcephale
    Pachycephalo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Microcephale
    kleiner Kopf
    mi-KRO-KE-fa-LEE
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Microceratops
    kleines Horngesicht
    mi-KRO-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Microceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Microceratus
    kleines Horn
    mi-KRO-KÄR-ra-tuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Microraptor
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Microraptor
    kleiner Räuber
    mi-KRO-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Fußspur
    Theropoden-Fußspur:
    Minisauripus
    winziger Echsenfuß
    mi-NI-SAU-ri-PUS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Minmi
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Minmi
    aus Minmi (Crossing)
    MINN-mie
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Miragaia
    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Miragaia
    aus Miragaia
    MI-ra-GAH-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Mirarce
    wunderbare geflügelte Botin
    MIE-RAHR-ke
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Mixosaurus
    Meeressaurier:
    Mixosaurus
    vemischte Echse
    MICK-so-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Mnyamawamtuka
    Bestie vom Mtuka-Fluss
    mm-NJA-ma-wam-TUH-ka
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Monoclonius
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Monoclonius
    einzelner Spross
    MO-no-KLO-ni-juss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Alvarez-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Mononykus
    einzelne Klaue
    MON-no--kuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Morelladon
    Zahn aus Morella
    mo-RE-la-DONN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Moros
    Bote des Verhängnisses
    MOR-ross
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Coeluro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Murusraptor
    Mauerräuber
    MU-russ-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Mussaurus
    Mausechse
    MUS-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Nanotyrannus
    Zwergtyrann
    NA-no--ran-nuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Nanuqsaurus
    Eisbär-Echse
    NAH-nuck-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Napaisaurus
    Echse aus dem Napai-Becken
    NAH-PAI-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Nasutoceratops
    großnäsiges Horngesicht
    na-SU-to-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Kopffüßer:
    Nautilus
    Schiffer
    nau-TIE-luss
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Neogaeornis
    Vogel der neuen Erde
    NE-jo-GÄI-JORR-niss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Neuquenraptor
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Neuquenraptor
    Räuber aus Neuquén
    NEU-kwänn-RAPP-tor
    (auch: NE-u-känn-RAPP-tor)
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Neuquensaurus
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Neuquensaurus
    Echse aus Neuquén
    NEU-kwänn-SAU-russ
    (auch: NE-u-känn-SAU-russ)
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Theropoda
    Dinosaurier:
    Nhandumirim
    kleiner Emu
    NAN-du-mi-RIM
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Nigersaurus
    Echse aus dem Niger
    NIE-ger-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Nodocephalosaurus
    Knotenkopf-Echse
    NO-do-KE-fa-LO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Nodosaurus
    Knotenechse
    NO-do-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Nothosaurus
    Meeressaurier:
    Nothosaurus
    unechte Echse
    NO-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Nothronychus
    Therizinosauria
    Dinosaurier:
    Nothronychus
    träge Klaue
    NO-tro--chuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Notoceratops
    südliches Horngesicht
    NO-to-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Dinosauri-
    formes
    Dinosauriformes:
    Nyasasaurus
    Echse vom Malawisee
    NJA-sa-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Alvarez-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Ondogurvel
    Ei-Echse
    onn-DO-gur-WEL
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Meeressaurier:
    Ophthalmosaurus
    Augenechse
    OFF-tal-MO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Opisthocoelicaudia
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Opisthocoelicaudia
    von hinten ausgehöhlter Schwanz
    O-pis-to--li-KAU-di-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ornithomimus
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Ornithomimus
    Vogelnachahmer
    ORR-ni-to-MIE-muss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Orodromeus
    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Orodromeus
    Bergläufer
    O-ro-dro--juss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Kopffüßer:
    Orthoceras
    gerades Horn
    orr-TO-KÄR-rass
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Oryctodromeus
    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Oryctodromeus
    grabender Läufer
    o-RÜCK-to-dro--juss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Oviraptor
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Oviraptor
    Eiräuber
    O-wie-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Spinosauridae
    Dinosaurier:
    Oxalaia
    für (die afrikanische Gottheit) Oxalá
    OCK-sa-LA-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Flugsaurier:
    Pachagnathus
    Erdkiefer
    PA-cha-GNA-tuss
    Namenskarte

    Nachricht vom 14.03.22
    Erklärung der Namenswahl:

    Pachycephalosaurus
    Pachycephalo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Pachycephalosaurus
    Dickkopfechse
    pa-CHI-KE-fa-LO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Pachyrhinosaurus
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Pachyrhinosaurus
    Dickkopfechse
    pa-CHI-ri-NO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Urwal:
    Pakicetus
    Wal aus Pakistan
    PA-ki-KE-tuss
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Panoplosaurus
    komplett gepanzerte Echse
    PA-nop-plo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Sauropodo-
    morpha
    Dinosaurier:
    Panphagia
    Allesfresser
    PAN-fa-GI-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Papiliovenator
    Schmetterlingsjäger
    Pa-pi-li-jo-we-NAH-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Paralititan
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Paralititan
    Allesfresser
    PA-ra-li-ti-TAN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Parasaurolophus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Parasaurolophus
    Neben-Saurolophus
    pa-RA-SAU-ro-LOF-fuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Parksosaurus
    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Parksosaurus
    Parks Echse
    PAHK-so-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Patagotitan
    Riese aus Patagonien
    PA-ta-Go-ti-TAN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Heterodonto-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Pegomastax
    starkes Gebiss
    pe-GO-MAS-tacks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Pelecanimimus
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Pelecanimimus
    Pelikan-Nachahmer
    PE-le-KAH-ni-MIE-muss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Pelorosaurus
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Pelorosaurus
    ungeheuer große Echse
    PE-lo-ro-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Pentaceratops
    Fünfhorngesicht
    PÄN-ta-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Pinacosaurus
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Pinacosaurus
    Brettechse
    PIE-na-cko-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Pisanosaurus
    Dinosauri-
    formes
    Dinosauriformes:
    Pisanosaurus
    Pisanos Echse
    PIE-sa-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Meeressaurier:
    Pistosaurus
    echte Echse
    pis-TO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Meeressaurier:
    Placochelys
    platte Schildkröte
    pla-KO-CHE-lis
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Plateosaurus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Plateosaurus
    breite Echse
    pla-TE-jo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Meeressaurier:
    Plesiosaurus
    nahe bei einer Eidechse
    pleh-SIE-jo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Coelophy-
    soidea
    Dinosaurier:
    Podokesaurus
    schnellfüßige Echse
    po-DO-ke-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Polacanthus
    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Polacanthus
    viele Stacheln
    po-LA-kann-tuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Polarornis
    Vogel vom (Süd-)Pol
    PO-lar-ORR-niss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Prenocephale
    Pachycephalo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Prenocephale
    geneigter Kopf
    PRE-no-KE-fa-LEE
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Prenoceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Prenoceratops
    geneigtes Horngesicht
    PRE-no-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Presbyornis
    alter Vogel
    PRÄS-bü-ORR-niss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Probactrosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Probactrosaurus
    vor Bactrosaurus
    pro-BAK-tro-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Proceratosaurus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Proceratosaurus
    vor Ceratosaurus
    pro--ra-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Procompsognathus
    Coelo-
    physoidea
    Dinosaurier:
    Procompsognathus
    vor Compsognathus
    pro-kom-PSO-GNA-tuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Prosaurolophus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Prosaurolophus
    vor Saurolophus
    pro-SAU-ro-LOF-fuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Protarchaeopteryx
    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Protarchaeopteryx
    erster Archaeopteryx
    PRO-tahr-CHÄ-op--rücks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Protoceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Protoceratops
    erstes Horngesicht
    PRO-to-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Protopteryx
    Avialae
    Dinosaurier − Urvogel:
    Protopteryx
    erster Flügel
    PRO-top--rücks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Psittacosaurus
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Psittacosaurus
    Papageienechse
    PSIT-ta-ko-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Flugsaurier:
    Pteranodon
    zahloser Flügel
    ptä-RA-no-DON
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Flugsaurier:
    Pterodactylus
    Flügelfinger
    ptä-RO-DACK-tü-luss
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Flugsaurier:
    Pterodaustro
    Flügel des Südens
    ptä-RO-DAUS-tro
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Titanosauria
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Pukyongosaurus
    Echse der Pukyong Universität
    PUK-jon-go-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Pyroraptor
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Pyroraptor
    Feuerräuber
    -ro-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Qantassaurus
    Ornithopoda
    Dinosaurier:
    Qantassaurus
    Echse der Qantas (Airline)
    KWAN-ta-SSAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Qianzhousaurus
    Echse aus Qianzhou
    (jetzt: Ganzhou)
    ki-jan-ZUH-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Qijianglong
    Drache aus (dem Bezirk) Qijiang
    ki-JANG-long
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Flugsaurier:
    Quetzalcoatlus
    Schlange mit kostbaren Federn
    kett-zall-KO-at-luss
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Coelurosauria
    Paraves
    Dinosaurier:
    Rahonavis
    bedrohlicher Wolkenvogel
    RA-ho-NA-wieß
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Rajasaurus
    Königsechse
    RA-ja-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Rapetosaurus
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Rapetosaurus
    Echse des Rapeto
    ra-PE-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Raptorex
    König der Räuber
    RAPP-tor-RÄCKS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Rebbachisaurus
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Rebbachisaurus
    Echse der Aït Rebbach
    (eigentl. der Aït Khebbache)
    RÄB-ba-chi-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Regaliceratops
    königliches Horngesicht
    re-GA-li-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ursäugetier:
    Repenomamus
    kriechende Zitze
    RE-pe-no-MA-mus
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Suchia
    Krokodilverwandter:
    Revueltosaurus
    Echse aus dem Revuelto Creek
    re-WUÄL-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Rhabdodon
    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Rhabdodon
    geriffelter Zahn
    RABB-do-DON
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Riojasaurus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Riojasaurus
    Echse aus La Rioja
    rie-JO-ja-SAU-russ
    (auch: rie-JO-cha-SAU-russ)
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Rugops
    Runzelgesicht
    RU-gops
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Rukwatitan
    Riese vom Rukwasee
    RU-kwa-ti-TAN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei
    Saichania
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Saichania
    der Schöne
    SEI-chann-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Saltasaurus
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Saltasaurus
    Echse aus Salta
    SALL-ta-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Dinosauri-
    formes
    Dinosauriformes:
    Saltopus
    tanzender Fuß
    SALL-to-PUHS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Saltriosaurus
    Ceratosauria
    Dinosaurier:
    Saltriosaurus
    Echse aus Saltrio
    SAL-tri-jo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Saltriosaurus
    Ceratosauria
    Dinosaurier:
    Saltriovenator
    Jäger aus Saltrio
    SAL-tri-jo-we-NAH-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Sapeornis
    Vogel der S(ociety of) A(vian) P(aleontology and) E(volution)
    SA-pe-ORR-niss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Dilopho-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Sarcosaurus
    Fleischechse
    SAR-ko-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Urkrokodil:
    Sarcosuchus
    Fleisch-Krokodil
    SAR-ko-SU-chuss
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Sarmientosaurus
    Echse aus Sarmiento
    SAR-mi-jän-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Saurolophus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Saurolophus
    Echse mit Kamm
    SAU-ro-LOF-fuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Sauropodus
    Sauropode
    SAU-ro-LOF-fuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titano-
    sauriformes
    Dinosaurier:
    Sauroposeidon
    Echse des (Erdbebengottes) Poseidon
    SAU-ro-po-SEI-don
    (auch: SAU-ro-po-sei-DON)
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Saurornithoides
    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Saurornithoides
    vogelförmige Echse
    (beabsichtigte Bedeutung: "Saurier mit vogelähnlicher Schnauze")
    SAU-ROR-ni-to-I-des
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Saurornitholestes
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Saurornitholestes
    Saurornithoididae-Räuber
    SAU-ROR-ni-to-läss-TEHS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Savannasaurus
    Echse aus der Savanne
    (Graslandschaft)
    sa-WAN-na-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Scansoriopterygidae
    Scansori-
    opterygidae
    Dinosaurier:
    Scansoriopteryx
    hinaufsteigender Flügel
    SKANN-so-ri-jop--rücks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Scelidosaurus
    Ornithischia
    Dinosaurier:
    Scelidosaurus
    Schinken-Echse
    (beabsichtigte Bedeutung: "Hinterbein-Echse")
    ske-LI-do-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Coelurosauria
    Dinosaurier:
    Sciurumimus
    Eichhörnchen-Nachahmer
    SKI-ju-ru-MIE-muss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Suchia:
    Scutarx
    Schild-Burg
    SKU-tarks
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Hadrosauroidea
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Secernosaurus
    getrennte Echse
    se-KÄR-no-SAU-russ
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Segisaurus
    Coelo-
    physoidea
    Dinosaurier:
    Segisaurus
    Echse aus dem Tsegi Canyon
    se-GIE-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Seismosaurus
    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Seismosaurus
    Erdbebenechse
    seis-MO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Seitaad
    Séít′áád
    (ein mythisches Sandmonster der Navajo-Überlieferung)
    sai-TAHT
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ornithopoda
    Dinosaurier:
    Sektensaurus
    Inselechse
    SÄK-ten-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Sellosaurus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Sellosaurus
    Sattelechse
    SÄL-lo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ur-Amphibie:
    Seymouria
    aus Seymour
    SÄI-muh-ri-ja
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Fußspur
    Vogel-Fußspur:
    Shandongornipes
    Vogelfuß aus (der Provinz) Shandong
    SCHANN-dong-OR-ni-PÄS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Avialae
    Avialae
    Dinosaurier − Urvogel:
    Shenzhouraptor
    chinesischer Räuber
    schänn-ZOU-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ichthyosaurier:
    Shonisaurus
    Echse aus den Shoshone-Bergen
    SCHO-nie-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Shunosaurus
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Shunosaurus
    Echse aus Sichuan
    schänn-ZOU-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Carnosauria
    Dinosaurier:
    Siats
    Siats
    (menschenfressendes Monster aus der Ute-Überlieferung)
    sie-JAHZ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Titanosauria
    Titanosauri-
    formes
    Dinosaurier:
    Silutitan
    Riese der Seidenstraße
    SI-lu-ti-TAN
    Namenskarte


    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Sierraceratops
    Horngesicht aus dem Sierra County
    ßi-JÄR-ra-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Similicaudipteryx
    ählich wie Caudipteryx
    SI-mi-li-KAU-dip--rücks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Compso-
    gnathidae
    Dinosaurier:
    Sinocalliopteryx
    chinesische schöne Feder
    SI-no-KAL-li-op--rücks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Sinornithoides
    chinesische Vogelgestalt
    SIN-OR-ni-to-I-des
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Sinornithomimus
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Sinornithomimus
    chinesische Vogelgestalt
    SIN-OR-ni-to-MIE-muss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Sinornithosaurus
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Sinornithosaurus
    chinesische Vogelechse
    SIN-OR-ni-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Sinosauropteryx
    Compsogna-
    thidae
    Dinosaurier:
    Sinosauropteryx
    chinesischer Echsenflügel
    SI-no-SAU-rop--rücks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Sinovenator
    chinesischer Jäger
    SI-no-we-NAH-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Sirindhorna
    für (die thailändische Prinzessin) Maha Chakri Sirindhorn
    SI-rind-HOR-na
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Brachio-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Sonorasaurus
    Echse aus der Sonora-Wüste
    SO-no-ra-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Spiclypeus
    Dornenschild
    SSPIE-KLIE-pe-jus
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Spinophorosaurus
    dornentragende Echse
    SSPIE-no-pfo-RO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Spinosaurinae
    Dinosaurier:
    Spinosaurus
    Dornenechse
    SSPIE-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Spinostropheus
    Dornenwirbel
    SSPIE-no-SSTRO-fe-JUSS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Präkambrium-Tier:
    Spriggina
    von Sprigg
    SSPRIG-gi-na
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Staurikosaurus
    Herrera-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Staurikosaurus
    Kreuzechse
    (in Anspielung auf die Konstellation des Kreuz des Südens)
    stau-RI-ko-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Stegosaurus
    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Stegosaurus
    bedeckte Echse
    STE-go-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Stenopelix
    schmales Becken
    ste-NO-PE-liks
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ichthyosaurier:
    Stenopterygius
    schmaler Kleinflügler
    ste-NOP-tä--gi-jus
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Struthiomimus
    Ornithomimo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Struthiomimus
    Straußen-Nachahmer
    STRU-ti-jo-MIE-muss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Struthiosaurus
    Nodosauridae
    Dinosaurier:
    Struthiosaurus
    Straußenechse
    STRU-ti-jo-Sau-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Stygimoloch
    Pachycephalo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Stygimoloch
    Styx-Dämon
    STÜ-gi-mo-LOCH
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Styracosaurus
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Styracosaurus
    Lanzen-Echse
    STÜ-ra-cko-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Suchomimus
    Spinosauridae
    Dinosaurier:
    Suchomimus
    Krokodil-Nachahmer
    SU-cho-MIE-muss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Sulcavis
    Furchenvogel
    SULL-KA-wis
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Therapside:
    Suminia
    von Sumin
    SUM-mi-ni-ja
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Supersaurus
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Supersaurus
    Superechse
    SU-per-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Suskityrannus
    Kojotentyrann
    SU-ski--ran-nuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Diplodocoidea
    Dinosaurier:
    Suuwassea
    Erster Donner
    SU-was-SE-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Theropoda
    Dinosaurier:
    Tachiraptor
    Räuber aus Táchira
    TA-chi-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Talurus
    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Talarurus
    Korbschwanz
    TA-la-ru-RUSS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Tarbosaurus
    Schreckens-Echse
    TAR-bo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Theropoda
    Dinosaurier:
    Tawa
    für Tawa
    (dem Sonnengott der Hopi)
    TA-wa
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Tazoudasaurus
    Echse aus Tazouda
    ta-SU-da-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Telmatosaurus
    Sumpfechse
    TÄL-ma-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Tendaguria
    aus Tendaguru
    TÄN-da-GU-ri-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Tenontosaurus
    Iguanodontia
    Dinosaurier:
    Tenontosaurus
    sehnige Echse
    -non-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Teratophoneus
    monströser Mörder
    TÄR-ra-to-fo--jus
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Pseudosuchier:
    Teratosaurus
    Monster-Echse
    TÄR-ra-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:


    Abelisauridae
    Dinosaurier:
    Thanos
    (Universums-Zerstörer) Thanos
    TA-noss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Thecodontosaurus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Thecodontosaurus
    Beutelzahn-Echse
    TE-ko-DONN-to-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Therizinosaurus
    Therizino-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Therizinosaurus
    Ernte-Echse
    te-RIE-zi-no-SAU-rus
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Thescelosaurus
    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Thescelosaurus
    wunderbare Echse
    TÄS-ke-lo-SAU-rus
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Heterodonto-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Tianyulong
    Drache vom Naturmuseum Tianyu
    TJANN-ju-LONG
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Timurlengia
    für Timur Leng
    (dem Gründer des Timuridenreichs im 14. Jahrhundert)
    TI-mur-LÄN-gi-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Titanoceratops
    riesiges Horngesicht
    ti-TA-no-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Titanosaurus
    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Titanosaurus
    riesige Echse
    ti-TA-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Tongtianlong
    Drache von Tongtianyan
    − oder auch −
    Drache auf dem Weg zum Himmel
    TONG-tjann-LONG
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Torosaurus
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Torosaurus
    durchlöcherte Echse
    to-RO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Megalo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Torvosaurus
    wilde Echse
    TOR-wo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Trachodon
    rauer Zahn
    tra-CHO-DONN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Coeluro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Tratayenia
    aus Tratayén
    TRA-ta-jän-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Triceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Triceratops
    Dreihorngesicht
    TRI-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Gliederfüßer:
    Trilobit
    Dreilapper
    TRI-lo-BIT
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Troodon
    Troodontidae
    Dinosaurier:
    Troodon
    verwundender Zahn
    TRO-o-DONN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Flugsaurier:
    Tropeognathus
    Kielkiefer
    TRO-pe-jo-GNA-tuss
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Tsintaosaurus
    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Tsintaosaurus
    Echse aus Qingdao
    TSIN-ta-ho-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Tuojiangosaurus
    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Tuojiangosaurus
    Echse vom Tuo Jiang
    tuo-JIAN-go-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Turiasaurus
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Turiasaurus
    Echse aus Teruel
    TU-ri-ja-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Meeressaurier:
    Tylosaurus
    Buckel-Echse
    -lo-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    Tyrannosaurus
    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Tyrannosaurus
    Tyrannenechse
    -ran-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Ugrunaaluk
    alte Spitzmaus
    (beabsichtigte Bedeutung: "alter Grasfresser")
    u-GRU-na-A-luck
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Unaysaurus
    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Unaysaurus
    Schwarzes-Wasser-Echse
    U-nai-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Unenlagia
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Unenlagia
    halber Vogel
    UNN-en-LA-gi-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Utahceratops
    Horngesicht aus Utah
    U-tah-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Ichthyosaurier:
    Utatsusaurus
    Echse aus Utatsu
    u-TAT-zu-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos (pdf)
    Erklärung der Namenswahl:

    >
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Utahraptor
    Räuber aus Utah
    U-tah-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Spinosauridae
    Dinosaurier:
    Vallibonavenatrix
    Jägerin aus Vallibona
    WAL-li-BO-na-we-NAH-trix
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Urvogel
    Dinosaurier − Urvogel:
    Vegavis
    Vogel der Vega-Insel
    WE-GA-wieß
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Hadro-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Velafrons
    gesegelte Stirn
    WE-la-FRONS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Velociraptor
    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Velociraptor
    schneller Räuber
    we-LO-ki-RAPP-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titanosauria
    Dinosaurier:
    Volgatitan
    Riese von der Wolga
    WOL-ga-ti-TAN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Brachio-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Vouivria
    la Vouivre
    (ein sagenhaftes, geflügeltes Reptil)
    wu-I-wri-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Vulcanodon
    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Vulcanodon
    Zahn des Feuergottes
    wull-KAH-no-DONN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Mamenchi-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Wamweracaudia
    Schwanz der Wamwera
    wamm-WÄH-ra-KAU-di-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Pachycephalo-
    sauria
    Dinosaurier:
    Wannanosaurus
    Echse aus Süd-Anhui
    wan-NA-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ornithopoda
    Dinosaurier:
    Weewarrasaurus
    Echse aus Wee Warra
    WEH-WAR-ra-SAU-rus
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Wendiceratops
    Wendys Horngesicht
    WÄN-di-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Megalo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Wiehenvenator
    Jäger aus dem Wiehengebirge
    WIE-hen-we-NAH-tor
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Titano-
    sauriformes
    Dinosaurier:
    Wintonotitan
    Riese aus Winton
    WINN-to-no-ti-TAN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Wuerhosaurus
    Stegosauria
    Dinosaurier:
    Wuerhosaurus
    Echse aus Orku
    WUÄR-ho-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Xenoceratops
    ungewöhnliches Horngesicht
    KSÄ-no-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Allosauridae
    Dinosaurier:
    Xenotarsosaurus
    ungewöhnliche Fußwurzel-Echse
    KSÄ-no-TAR-so-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Oviraptoro-
    sauria
    Dinosaurier:
    Xingtianosaurus
    Echse des Xin Tian
    KSIN-ti-JA-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Sauropoda
    Dinosaurier:
    Xinjiangtitan
    Riese aus Xinjiang
    KSIN-JANG-ti-TAN
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Avialae
    Avialae
    Dinosaurier:
    Xiaotingia
    für (Zheng) Xiaoting
    ksjau-TIN-gi-ja
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Xiongguanlong
    Drache vom majestätischen Pass
    ksjong-G(W)AN-long
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Alvarez-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Xixianykus
    Klaue aus Xixia
    ksi-KSJA-nü-kuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Alvarez-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Xiyunykus
    Klaue aus den Westgebieten
    ksi-JU-nü-kuss
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben




    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Yandusaurus
    Echse aus der Salzhauptstadt
    jann-DU-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Yangchuanosaurus
    Echse aus Yongchuan
    jang-CHU(W)A-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Flugsaurier:
    Yelaphomte
    Biest der Lüfte
    JE-lap-HOMM-te
    Namenskarte

    Nachricht vom 22.03.14
    Erklärung der Namenswahl:

    Scansoriopterygidae
    Scansori-
    opterygidae
    Dinosaurier:
    Yi qi
    merkwürdiger Flügel
    JI-ki
    (auch: I-zi)
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Yinlong
    versteckter Drache
    jin-LONG
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Sauropodo-
    morpha
    Dinosaurier:
    Yizhousaurus
    Echse aus Yizhou
    JI-zou-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Neornithischia
    Dinosaurier:
    Yueosaurus
    Echse aus Yue
    JÜÄO-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    "Prosauropoda"
    Dinosaurier:
    Yunnanosaurus
    Echse aus Yunnan
    JU-NAN-no-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Tyranno-
    sauroidea
    Dinosaurier:
    Yutyrannus
    gefiederter Tyrann
    JU--ran-nus
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ornithischia
    Dinosaurier:
    Yuxisaurus
    Echse aus Yuxi
    JU-KSI-SAU-russ
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    zurück

    nach oben



    A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y


    Bild
    Name
    Übersetzung
    Betonung
    Audio-Datei

    Dromaeo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Zhenyuanlong
    Drache von (Sun) Zhenyuan
    ZÄN-ju-(w)an-LONG
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    Zuniceratops
    Ceratopsia
    Dinosaurier:
    Zuniceratops
    Horngesicht der Zuni
    ZU-ni-KÄR-ra-TOPS
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:


    Ankylo-
    sauridae
    Dinosaurier:
    Zuul
    Zuul (fiktives Monster)
    SUHL
    Namenskarte

    mehr Infos
    Erklärung der Namenswahl:

    zurück

    nach oben



    Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    www.dinosaurier-interesse.de